Medien: Atletico will Kölns Mere als Hernandez-Ersatz

von Jean-Pascal Ostermeier12:35 Uhr | 20.12.2018
Sollte Fußball-Rekordmeister Bayern München den französischen Weltmeister Lucas Hernandez von Atletico Madrid für festgeschriebene 80 Millionen Euro Ablöse verpflichten, steht der Nachfolger bei den Madrilenen angeblich bereits fest. Laut übereinstimmenden Medienberichten in Spanien ist Atletico am spanischen Innenverteidiger Jorge Mere vom Zweitligisten 1. FC Köln interessiert.

Freitag, 21.12.2018



Der 21-Jährige besitzt allerdings bei den Geißböcken noch einen Vertrag bis 30. Juni 2023. Mere ist spanischer U21-Nationalspieler und genießt bei den Iberern einen sehr guten Ruf.

Sollte der Transfer zu Atletico Madrid tatsächlich über die Bühne gehen, würde sich auch Meres Ex-Klub Sporting Gijon freuen, denn an einem Weiterverkauf ist der asturische Traditionsklub ebenfalls beteiligt. Der FC hatte Mere im Juli 2017 für 8,5 Millionen Euro aus Gijon geholt.

(sid)



Wir waren besonders motiviert. Dieser Trainer Camacho, Caramba oder wie der heißt, hat vor dem Spiel im spanischen Fernsehen gesagt, Fußball in Deutschland ist nur bumm, bumm, bumm. Nächstes Mal soll er die Fresse halten.

— Giovane Elber nach einem 4:2-Sieg seiner Bayern bei Real Madrid