2. Bundesliga

Nach drei Pleiten in Folge: Kiel schlägt Dresden

20:12 Uhr | 12.05.2019

1:0 Sung (19.)
2:0 Meffert (69.)
3:0 Wahl (77.)

90' 15:30 HZ ENDE

Fußball-Zweitligist Holstein Kiel hat kurz vor dem Saisonende in die Erfolgsspur zurückgefunden. Die Störche, die lange Zeit im Aufstiegsrennen mitgemischt hatten, gewannen ihr Heimspiel am 33. Spieltag gegen Dynamo Dresden 3:0 (1:0) und beendeten damit ihre Negativserie von drei Niederlagen in Folge.

Für Dresden hat die Pleite keine unmittelbaren Folgen. Die Mannschaft von Trainer Cristian Fiel muss nicht mehr zittern, nachdem sie sich am vergangenen Spieltag den lange Zeit gefährdeten Klassenerhalt gesichert hatte.

Lee Jae-Sung (19.), Jonas Meffert (69.) und Hauke Wahl (77.) erzielten die Tore der Gastgeber, deren Trainer Tim Walter hochgehandelter Kandidat beim abstiegsbedrohten Bundesligisten VfB Stuttgart ist.

(sid)

Weitere Informationen
1:1 in Aue: Fürth sichert sich Klassenerhalt

vor einem Monat


Das ist keine Gurkentruppe, auch wenn sie aus der Lausitz kommt.

— Erich Laaser