2. Bundesliga

"Pathologischer Befund": Pause für Bochums Ekincier

16:58 Uhr | 08.11.2018




Baris Ekincier vom Fußball-Zweitligisten VfL Bochum muss nach einem auffälligen Befund im Rahmen einer sportärztlichen Untersuchung vorerst eine Pause einlegen. Wie die Westfalen mitteilten, habe ein Test des Herz-Kreislauf-Systems bei dem 19-Jährigen einen "pathologischen Befund" ergeben, der einer "weiteren Aufklärung" bedarf.

"Die Gesundheit geht immer vor", sagte VfL-Geschäftsführer Sebastian Schindzielorz: "Bis zur vollständigen Abklärung wird er bei uns aus dem Trainings- und Spielbetrieb genommen."

Ekincier war in der laufenden Saison bislang nur im Erstrundenspiel im DFB-Pokal bei Weiche Flensburg (0:1) zum Einsatz gekommen. In der Liga stand der Offensivspieler viermal im Kader, blieb jedoch ohne Spielzeit.

(sid)

Weitere Informationen
Coutinho fällt zwei bis drei Wochen verletzt aus

vor 10 Tagen


Tja, und dann sagt man immer, Schwatte können nicht schießen.

— Collin Benjamin nach seinem 1:0-Siegtor in Hannover, das er mit einem Volltreffer an die Unterkante der Latte erzielte