Personalpuzzle bei Hertha BSC: Fiel wird Trainer, Reiß geht

von Ahmet Cirakman18:56 Uhr | 06.06.2024
Cristian Fiel wird Oliver Reis nicht als Co-Trainer haben. Foto: Matthias Hangst/Getty Images
Foto: Cristian Fiel wird Oliver Reis nicht als Co-Train

Hertha BSC wird bald Cristian Fiel als neuen Chefcoach bestätigen. Der 44-Jährige wird heute in Berlin erwartet. Im Hintergrund gibt es aber noch Arbeit für die Hertha. Mit Fiel kommt neues Personal ins Olympiastadion, während Oliver Reiß, der eigentlich fest eingeplant war, nach „Kicker“-Informationen vor einem Abgang steht.

Nürnbergs Fiel wird Trainer

Anfang Mai berichtete „Sky“, dass Hertha Interesse an Fiel habe. Mitte Mai wurde bestätigt, dass Pal Dardai seinen Platz als Cheftrainer räumen muss. Ende Mai war noch unklar, ob Fiel den Posten übernehmen würde. Nun, ein paar Tage später ist es so gut wie fix: Cristian Fiel wird neuer Trainer der Hertha und soll einen Vertrag bis 2026 unterzeichnen. Der Ex-Nürnberg-Coach wird den Hauptstadtklub rund 500.000 Euro plus Boni kosten.

Neben Torwarttrainer Andreas Menger, den Athletiktrainern Henrik Kuchno und Hendrik Vieth wird auch der Portugiese Jaime Monroy als Co-Trainer zum Staff von Fiel gehören. Das berichtete der „Kicker“ gestern Nachmittag. Monroy hat viel internationale Erfahrung, die er nach Berlin mitbringen wird. Er arbeitete als Co-Trainer bei mehreren Premier-League-Vereinen, als Cheftrainer bei AO Xanthi in Griechenland, als Nachwuchstrainer für Boavista Porto und den FC Barcelona sowie als Scout für Atlético Madrid und den FC Porto.

U19-Coach Reiß vor Abschied

Im Personalpuzzle musste Hertha BSC jedoch auch einen herben Rückschlag hinnehmen. Neben Monroy war auch Oliver Reiß als weiterer Co-Trainer fest eingeplant. Laut „Kicker“ soll Herthas U19-Trainer den Bossen jedoch abgesagt haben und wird die Position überraschenderweise nicht einnehmen. Neu-Trainer Fiel und Reiß sollen sich sogar getroffen haben, was wohl positiv verlief. Als Fiels Assistent hätte Reiß den nächsten Schritt in seiner Trainerkarriere machen können.

Offenbar zieht es den 41-Jährigen direkt als Cheftrainer in den Männerbereich. Vor einem Jahr galt Reiß als Kandidat für die U23 des 1. FC Köln. Er blieb aber bei Herthas U19, wo er seit Juli 2022 im Amt ist.

Wer wird für den „Berliner Weg“ stehen?

Reiß sollte im Fiel-Stab für den von Hertha BSC proklamierten „Berliner Weg“ stehen. Aufgrund der unerwarteten Absage des U19-Coachs wird in Berlin nun sowohl extern als auch intern nach einem zweiten Co-Trainer gesucht. Jerome Polenz, der bei Nürnberg der Co-Trainer von Fiel war, soll weiterhin kein Kandidat für die Position sein, berichtet der „Kicker“. Dabei ist Polenz bei der Hertha bekannt. Zwischen 2021 und 2023 war er Co-Trainer unter Ante Covic bei Herthas U23.

Hertha-Ex-Profi Patrick Ebert soll ebenfalls Teil der Suche sein. Er könnte den Platz als weiteren Co-Trainer einnehmen. Berichten zufolge fehlt ihm jedoch die erforderliche Lizenz für diese Position. Somit ist er keine Option, könnte aber eine andere Rolle in Fiels Trainerteam übernehmen.





Es ist mir völlig egal, was es wird. Hauptsache, er ist gesund.

— Mehmet Scholl als werdender Vater