2. Bundesliga

Risse nach Allergieschock zurück im Training

10:29 Uhr | 14.03.2019

Mittelfeldspieler Marcel Risse (29) vom Fußball-Zweitligisten 1. FC Köln ist nach seinem Allergieschock wieder ins Training zurückgekehrt. Das teilte der FC am Donnerstag mit. Risse hatte am Dienstag nach dem Mittagessen einen allergischen Schock erlitten, musste medizinisch versorgt werden und konnte nicht am Training teilnehmen.

Der weiterhin erkältete Nationalspieler Jonas Hector verpasste die Einheit am Donnerstag dagegen, Rafael Czichos trainierte lediglich individuell. Auf Top-Torjäger Simon Terodde muss der Tabellenführer am Sonntag (13.30 Uhr/Sky) beim MSV Duisburg definitiv verzichten. Der in dieser Saison 26-mal in der Liga für die Geißböcke erfolgreiche Angreifer laboriert an einer Mandelentzündung.

(sid)

Weitere Informationen
«Kicker»: Poulsen vor Vertragsverlängerung bei RB Leipzig

vor 4 Tagen


Relevante News

Platz unbespielbar: Duisburg - Köln abgesagt
16.03.2019 13:17 | 2. Bundesliga
Geldstrafe für Duisburg-Trainer Lieberknecht
14.03.2019 14:02 | 2. Bundesliga
1. FC Köln in Duisburg ohne Terodde
12.03.2019 13:29 | 2. Bundesliga

Ich hoffe, dass die Hammerwurflöcher im Rasen nicht so tief sind, dass man Thomas Häßler nicht mehr sieht, wenn er aufläuft.

— Peter Pacult