Spartak Moskau geht Kooperation mit Tedescos Ex-Klub Aue ein

von Jean-Pascal Ostermeier14:44 Uhr | 08.11.2019
Tedescos neuer Verein geht Kooperation mit Aue ein
Domenico Tedescos neuer Klub Spartak Moskau geht eine Kooperation mit seinem früheren Arbeitgeber Erzgebirge Aue ein. Wie der Fußball-Zweitligist aus Sachsen am Freitag mitteilte, unterzeichneten beide Verein ein "Memorandum über eine langfristige Kooperation". Die Parteien wollen sich laut einer Auer Pressemitteilung "im sportlichen, wirtschaftlichen und kulturellen Bereich" austauschen. Weiteres soll bei einem Treffen in Moskau vereinbart werden.

11.11.2019



Tedesco hatte sein Amt bei Spartak Mitte Oktober angetreten, nachdem er in der Vorsaison bei Bundesligist Schalke 04 entlassen wurde. 2017 hatte der gebürtige Italiener Aue für knapp vier Monate trainiert, ehe er nach Gelsenkirchen ging.

(sid)

FC Erzgebirge Aue
2. Bundesliga
Rang: 5Pkt: 20Tore: 20:19



Die sind nicht hier, weil sie eine hübsche Frisur, eine schöne Frau oder ein gutes Elternhaus haben.

— Hoffenheims Trainer Julian Nagelsmann über die Qualität seiner Neuzugänge