St. Pauli und Bochum trennen sich torlos

von Jean-Pascal Ostermeier17:34 Uhr | 12.05.2019
Fußball-Zweitligist FC St. Pauli hat einen Sieg im letzten Heimspiel der Saison verpasst und muss seine letzten theoretischen Hoffnungen auf den Aufstieg endgültig begraben. Die Hamburger trennten sich am 33. Spieltag 0:0 vom VfL Bochum. Die Bochumer bleiben durch den Punktgewinn im Mittelfeld der Tabelle.


Vor 29.546 Zuschauern vergab Sami Allagui bereits nach 44 Sekunden die größte Chance des Spiels. Der Stürmer traf mit seinem Schuss nur den Pfosten. St. Pauli dominierte die erste Halbzeit, kam aber zu nichts Zählbarem. Kurz vor der Pause scheiterte erneut Allagui an VfL-Keeper Manuel Riemann.

Im zweiten Durchgang machte Bochum vom Wiederanpfiff weg direkt mehr Druck. Lukas Hinterseer (52.) vergab die große Chance zur Führung, scheiterte aber an Pauli-Keeper Robin Himmelmann.

(sid)

Relevante News

Bochum verpflichtet Decarli
11.06.2019 17:46 | 2. Bundesliga
Regensburg holt Stürmer Schneider aus St. Pauli
04.06.2019 15:41 | Transferticker

Ich bleibe auf jeden Fall wahrscheinlich beim KSC.

— Sean Dundee