Umfrage-Ergebnis: Diese Klubs werden direkt in die Bundesliga aufsteigen

von Fussballeck16:14 Uhr | 22.07.2021
Nur unter Auflagen bekam Bundesliga-Absteiger Schalke 04 die Lizenz für die 2. Liga. Foto: Guido Kirchner/dpa
Der „Kicker“ veröffentlichte in der letzten Ausgabe die Ergebnisse einer Umfrage. Etwa 100 000 Leser*innen haben abgestimmt, welche beiden Klubs sie in der kommenden Saison auf den ersten beiden Rängen der 2.Bundesliga sehen. Die zwei bestplatzierten Teams können den direkten Aufstieg in die Bundesliga feiern und diese Saison sind einige Topklubs im Rennen.

Freitag, 23.07.2021



Beide Absteiger sind Favoriten auf direkten Wiederaufstieg

49,7 Prozent der Abstimmenden wählten Werder Bremen als einen der kommenden Aufsteiger. Damit sichert sich Werder den ersten Platz der Abstimmung. Der 17. der vergangenen Bundesligasaison hat den Wiederaufstieg selbstverständlich auch als klares Ziel auserkoren. Mit dem neuen Trainer Markus Anfang will Bremen einen neuen Anfang wagen. Der Kader hat nach wie vor sehr viel Potenzial und beinhaltet einige gestandene Bundesliga-Profis, die in der zweiten Liga für Furore sorgen wollen.



Der andere Absteiger und klare 18. Platz der letzten Spielzeit, Schalke 04, wünscht sich ebenfalls die Rückkehr ins deutsche Oberhaus. 45,9 Prozent der Befragten glauben auch daran, dass die Schalker dieses Ziel erreichen. Im Frühjahr 2019 liefen die „Knappen“ noch in der Champions League auf, während sie sich nun in der zweiten Liga messen müssen. Das „Königsblau“ ist zwar etwas verblasst, doch Neuzugänge wie Simon Terodde, dreifacher Torschützenkönig der 2. Bundesliga, sollen den Schalkern wieder frischen Wind einhauchen.


Hamburger SV deutlich auf dem dritten Rang

Das was die Fans von Schalke und Bremen erwarten, galt in der Saison 2018/19 auch für den Hamburger SV. Allerdings konnten die „Rothosen“ dieses Ziel nicht erreichen, stattdessen enttäuschten sie Saison für Saison und verpassten den Aufstieg. Der Kader des „Bundesliga-Dinos“ hat zwar den Glanz der letzten Jahre verloren, dennoch stimmten 32,1 Prozent für den HSV ab. Damit liegt man deutlich hinter den ersten Beiden, aber auch weit vor dem Viertplatzierten. Falls man den dritten Platz erreichen sollte, müsste man sich mit dem 16. der kommenden Bundesligasaison in der Relegation messen. Die Fans der Hamburger haben zwar gute Erfahrungen mit der Relegation, hoffen sicherlich aber auf einen direkten Aufstiegsplatz.


Die Geheimtipps der Fans auf einen Aufstiegsplatz

Fortuna Düsseldorf und Holstein Kiel liegen mit 17,9 und 17,0 Prozent auf dem vierten und fünften Rang. Die Fortuna kann vor allem mit einem guten Kader überzeugen. Der Marktwert der Mannschaft liegt bei knapp 27 Millionen Euro und ist damit der Viertwertvollste der zweiten Liga. Kiel konnte die Fans hingegen durch die herausragenden Leistungen der vergangenen Saison begeistern. Der Pokalsieg gegen Rekordmeister Bayern München war eines der Highlights der abgelaufenen Saison.


Mit etwa sieben Prozent folgen der 1. FC Nürnberg und St.Pauli bei den Ergebnissen der Umfrage. Hannover 96, ein weiterer Bundesliga-Traditionsklub, hat es nicht unter die ersten Sechs geschafft.

 

 

 





Wir haben das 2:1 zu einem guten Zeitpunkt geschossen. Wie so oft haben die Tore entschieden im Fußball.

— Christoph Kramer nach einem 3:1 gegen Paderborn.