3. Liga: Duisburg erobert Platz drei

von Jean-Pascal Ostermeier21:52 Uhr | 31.07.2019
Tim Albutat (m.) brachte den MSV Duisburg in Führung
Der MSV Duisburg hat in der 3. Fußball-Liga den Relegationsplatz drei übernommen. Am zweiten Tag der englischen Woche setzte sich der Zweitligaabsteiger im Westduell gegen Preußen Münster mit 2:0 (0:0) durch und liegt mit sechs Zählern aufgrund der besseren Tordifferenz vor dem Halleschen FC, der 2:0 (0:0) bei Aufsteiger Viktoria Köln gewann. Das Spitzenduo nach drei Spieltagen heißt Eintracht Braunschweig (9) und FC Ingolstadt (7).


Auf seinen ersten Sieg warten weiterhin Duisburgs Mitabsteiger 1. FC Magdeburg, der gegen Aufsteiger Waldhof Mannheim nicht über ein 1:1 (1:1) hinauskam. Auch der Chemnitzer FC ist nach dem 2:4 (1:0) gegen den SV Meppen noch ohne Dreier, während 1860 München mit 3:0 (1:0) gegen den FSV Zwickau ebenso wie Meppen seinen ersten Sieg in dieser Spielzeit feierte.

Für Duisburg erzielten Tim Albutat (48.) und Kapitän Moritz Stoppelkamp (70.) die Treffer, Sebastian Mai (53.) sowie Pascal Sohm (76.) machten den Dreier für Halle in Köln perfekt. Für die Preußen und die Viktoria war es jeweils die erste Saisonniederlage. Am Dienstag hatte Braunschweig durch ein 2:0 bei Carl Zeiss Jena seine Tabellenführung erfolgreich verteidigt.

(sid)



Relevante News

3. Liga: Duisburg verpasst Sieg in Magdeburg
13.09.2019 21:14 | 3. Liga & Regionalligen
Das bringt die Woche: EM-Quali und Bundesliga-Topspiel
09.09.2019 07:32 | Nationalmannschaft
1:1 gegen Magdeburg: Jena holt ersten Punkt
02.09.2019 21:34 | 3. Liga & Regionalligen
«Bundesliga-Kulisse» im Südwest-Derby - Braunschweig oben
01.09.2019 16:54 | 3. Liga & Regionalligen

Ein Bauer muss sich auch mal von seinen Kühen und Schweinen trennen – auch wenn er eine gute Beziehung zu ihnen hat.

— Julian Nagelsmann über die Transfers von der Hoffenheimer Spieler Sebastian Rudy und Niklas Süle zum FC Bayern.