3. Liga & Regionalligen

3. Liga: Geldstrafen für Halle und Jena

17:15 Uhr | 08.05.2018

1:0 Pourie (1.)
2:2 Wanitzek (60.)
1:1 Thiele (27.)
1:2 Günther-Schmidt (41.)
2:3 Bock (81.)



Die Fußball-Drittligisten Carl Zeiss Jena und Hallescher FC sind vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) wegen Fehlverhaltens ihrer Fans zu Geldstrafen verurteilt worden.

Jena muss wegen zweier Fälle unsportlichen Verhaltens 2200 Euro bezahlen. Im Spiel gegen den SV Meppen zündeten Jenas Fans Pyrotechnik, im Duell beim SC Paderborn warfen Anhänger des Klubs Gegenstände aufs Spielfeld.

Halle muss 1000 Euro Strafe zahlen. In der Halbzeit des Drittligaspiels in Jena hatten Fans des Vereins einen Zaun beschädigt, zudem wurde im Spiel gegen den Karlsruher SC ein Feuerzeug auf das Spielfeld geworfen.

(sid)

Weitere Informationen
England: WM-Aus für Reds-Verteidiger Gomez

vor 7 Monaten


Relevante News
Kwasniok neuer Trainer in Jena
09.12.2018 16:16 | 3. Liga & Regionalligen
Drittligist Jena trennt sich von Trainer Zimmermann
08.12.2018 12:57 | 3. Liga & Regionalligen
3. Liga: Polizist bei 1860 gegen Halle verletzt
11.11.2018 13:12 | 3. Liga & Regionalligen
Neuer Vertrag für Halles Landgraf
05.11.2018 13:38 | 3. Liga & Regionalligen
Schlag in den Magen: Jenas Koczor für drei Spiele gesperrt
01.11.2018 15:31 | 3. Liga & Regionalligen

Der Pfau, der Superpfau, der Herr Effenberg. Da stolziert er über den Platz und dann verschießt er, es gibt doch noch einen Fußballgott.

— Andreas Herzog nach dem Pokalsieg 1999