3. Liga: Hübscher wird im Sommer neuer Preußen-Trainer

von Jean-Pascal Ostermeier12:30 Uhr | 20.03.2019
Sven Hübscher tritt zur neuen Saison als Trainer bei Fußball-Drittligist Preußen Münster die Nachfolge von Marco Antwerpen an. Dass gaben die Westfalen am Mittwoch bekannt.


Hübscher, der zurzeit noch die U23 von Werder Bremen trainiert, erhält einen Vertrag bis 2021. Als Co-Trainer bringt der 40-Jährige Tobias Hellwig von der Weser mit.

"Wir haben hier unsere absolute Wunschlösung gefunden, beide erfüllen genau unser Anforderungsprofil. Sie haben bereits bewiesen, dass sie mit jungen Spielern arbeiten und diese auch weiterentwickeln können", sagte Malte Metzelder, Münsters Geschäftsführer Sport, über das neue Trainerduo.

Preußen Münster
3. Liga
Rang: 8Pkt: 41Tore: 37:36



Der 40-jährige Hübscher äußerte: "Es ist für mich der nächste logische Schritt, eine Profimannschaft zu betreuen. In den Gesprächen mit der sportlichen Leitung hat sich schnell herausgestellt, dass wir eine sehr ähnliche Auffassung vom Fußball und von der Zusammenarbeit haben."

Antwerpen hatte bereits im Januar seinen Rückzug bei den Preußen mit Saisonende angekündigt.



(sid)

Sven Hübscher
TrainerDeutschland
Zum Profil



Relevante News

3. Liga: Halle klettert auf Platz drei
03.08.2019 16:27 | 3. Liga & Regionalligen
3. Liga: Duisburg erobert Platz drei
31.07.2019 21:52 | 3. Liga & Regionalligen
BVB: Letzter Härtetest bei Preußen Münster
23.07.2019 21:02 | 1. Bundesliga
Metzelder absolviert Trainer-Praktikum bei Preußen Münster
23.07.2019 12:04 | 3. Liga & Regionalligen

Ich empfehle den Spielern, die 90 Minuten nochmal am Stück anzusehen, da müssen sie aufpassen, dass sie nicht selbst pfeifen.

— Michael Zorc nach einem 2:2 im Heimspiel gegen den SC Freiburg.