3. Liga: Schanzer bleiben dran - Corona-Infektion beim SV Meppen

von Jean-Pascal Ostermeier16:03 Uhr | 28.06.2020
Stefan Kutschke (r.) trifft gegen Meppen zum 1:0
Trotz eines positiven Corona-Tests konnte das Drittliga-Spiel zwischen dem SV Meppen und dem FC Ingolstadt am Sonntag wie geplant ausgetragen werden. Die Schanzer gewannen im Emsland durch einen Treffer von Stefan Kutschke (17.) und Dennis Eckert Ayensa (90.) mit 2:0 (1:0) und wahrten damit ihre Chancen im Aufstiegsrennen. Bei einem Mitglied des Meppener Funktionsteams war am Samstag das Virus nachgewiesen worden.


(sid)

Nach einer Stunde wurde Basler ausgewechselt. Und dann wurde es noch ein richtig gutes Spiel.

— Werner Hansch