3. Liga & Regionalligen

3. Liga: Uerdingen trennt sich von Trainer Meier

03:05 Uhr | 16.03.2019


90'19:00HZENDE
Der ambitionierte Drittliga-Aufsteiger KFC Uerdingen hat sich nach einer weiteren Enttäuschung von Trainer Norbert Meier getrennt. Nachdem das Team um den 2014er-Weltmeister Kevin Großkreutz gegen die abstiegsbedrohten Gäste von Fortuna Köln nur zu einem 1:1 (1:1) und damit im zehnten Spiel in Folge ohne Sieg geblieben waren, zog der Klub Konsequenzen.

Es war bereits der zweite Trainerwechsel der Saison bei den Krefeldern. Meier hatte erst am 3. Februar die Nachfolge von Stefan Krämer übernommen.

Gegen Köln brachte Maximilian Beister (12.) die Gastgeber in Führung. Hamdi Dahmani (20.) glich wenig später aus. Aus dem Aufstiegsrennen hat sich die Mannschaft, die nach der Hinrunde noch auf Platz drei lag, inzwischen verabschiedet. Als Siebter hat der KFC acht Punkte Rückstand auf den Relegationsrang. Köln hat als Tabellen-14. fünf Punkte Vorsprung auf die Abstiegsplätze.

(sid)

Weitere Informationen
Gladbach nur Unentschieden gegen Freiburg

vor 5 Tagen


Relevante News

Heinemann trainiert KFC Uerdingen bis Saisonende
16.03.2019 13:15 | 3. Liga & Regionalligen
3. Liga: Uerdingen auch gegen Köln sieglos
15.03.2019 21:44 | 3. Liga & Regionalligen
Uerdingen trägt seine Heimspiele 2019/20 in Düsseldorf aus
12.03.2019 18:46 | 3. Liga & Regionalligen
Karlsruhe verschärft Uerdinger Krise und erobert Platz eins
08.03.2019 21:08 | 3. Liga & Regionalligen
KFC Uerdingen verpflichtet Heinemann als Co-Trainer
05.03.2019 18:04 | 3. Liga & Regionalligen

Die Schalker machen Picknick in Bremen und wir kämpfen um unsere Existenz. Die Dortmunder haben nicht mal gegrätscht. Für mich ist das alles Mafia.

— Alexander Schur über die Einstellung der Gegner der Abstiegskampfkonkurrenten