3. Liga: Würzburg schlägt Meppen

von Jean-Pascal Ostermeier21:31 Uhr | 20.09.2019
Sieg für Würzburg und Trainer Michael Schiele
Die Würzburger Kickers haben in der 3. Fußball-Liga einen wichtigen Schritt aus der Abstiegszone gemacht. Das Team von Trainer Michael Schiele bezwang den SV Meppen mit 3:2 (3:1) und überflügelt die Niedersachsen damit im engen Tabellenmittelfeld.


Mit dem dritten Heimsieg springen die Kickers vor den weiteren Spielen des neunten Spieltags von Rang 15 auf acht und bauen ihr Polster auf die Abstiegsränge auf vier Zähler aus. Meppen rutscht nach dem 6:1-Kantersieg gegen den 1. FC Kaiserslautern in der Vorwoche auf Platz neun ab.

Für Würzburg trafen Luca Pfeiffer (14.), Patrick Sontheimer (18.) und Simon Rhein (35.). Valdet Rama (20.) und Julius Düker (90.+5) konnten jeweils nur verkürzen. Meppens Deniz Undav (82.) sah kurz vor dem Ende wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte.

(sid)

Die Jungs müssen mich in der Kabine falsch verstanden haben. Ich habe von Stürmen geredet, aber die haben wohl Türmen verstanden.

— Hannes Bongartz