3. Liga & Regionalligen

3. Liga: Zwickau-Trainer Ziegner erhält Geldstrafe

13:31 Uhr | 18.12.2017




Trainer Torsten Ziegner vom Fußball-Drittligisten FSV Zwickau muss nach einem Ausraster tief in die Tasche greifen. Wegen unsportlichen Verhaltens wurde der Coach vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) mit einer Geldstrafe in Höhe von 1000 Euro belegt. Dies teilte der Verband am Montag mit.

Ziegner hatte sich nach Abpfiff des Drittligaspiels beim Karlsruher SC am 18. November unsportlich gegenüber dem Schiedsrichterteam um Felix-Benjamin Schwermer (Magdeburg) geäußert. Der 40-Jährige hat dem Urteil bereits zugestimmt, das damit rechtskräftig ist.

(sid)

Weitere Informationen
Nürnberg hofft auf Coup gegen VfL: «Riesenspiel liefern»

vor 11 Monaten


Relevante News
Zwickau setzt sich vom Tabellenkeller ab
10.12.2018 21:17 | 3. Liga & Regionalligen
Pyrotechnik und Rauchtöpfe: Geldstrafen für Zwickau und Aalen
19.11.2018 15:44 | 3. Liga & Regionalligen
3. Liga: Zwickau siegt in Würzburg
09.11.2018 22:17 | 3. Liga & Regionalligen
3. Liga: Zwickau verspielt 2:0-Führung gegen Rostock
21.10.2018 15:44 | 3. Liga & Regionalligen
3. Liga: Osnabrück nach 1:0-Sieg Dritter
23.09.2018 15:49 | 3. Liga & Regionalligen

Wenn man mir die Freude am Fußball nimmt, hört der Spaß bei mir auf!

— Thomas Häßler in seiner Dortmunder Zeit