Aufstiegs-Play-offs zur 3. Liga: Wolfsburg II gewinnt Hinspiel gegen Bayern-Reserve

von Jean-Pascal Ostermeier21:16 Uhr | 22.05.2019
Die zweite Mannschaft des Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg hat sich im Kampf um den Aufstieg in die 3. Liga eine gute Ausgangspostion verschafft. Im Hinspiel der Aufstiegs-Play-offs in der Regionalliga setzten sich die Wolfsburger (Meister Nord) vor den Augen von VfL-Geschäftsführer Jörg Schmadtke und FCB-Präsident Uli Hoeneß mit 3:1 (3:1) gegen Bayern München II (Meister Bayern) durch.


Michele Rizzi (7.) und Daniel Hanslik (33./45.) erzielten die Treffer für die Wolfsburger Reserve, die noch nie in der 2008 eingeführten eingleisigen 3. Liga spielte. Ein Eigentor von Robin Ziegele (44.) bedeutete den zwischenzeitlichen Anschluss für die Bayern. Das Rückspiel findet am Sonntag (16.00 Uhr) im Grünwalder Stadion in München statt.

In der kommenden Saison wird damit nach einem Jahr Unterbrechung wieder eine zweite Mannschaft in der 3. Liga spielen. Nach dem Abstieg von Werder Bremen II 2018 sind in der noch laufenden Saison erstmals seit Liga-Gründung nur Erstvertretungen am Start.

(sid)



Relevante News

VfB holt Talent Awoudja vom FC Bayern II
05.07.2019 14:23 | Transferticker
SC Freiburg verpflichtet Südkoreaner Jeong
19.06.2019 16:31 | Transferticker
Sebastian Hoeneß wird Trainer bei Bayern München II
14.06.2019 22:15 | 3. Liga & Regionalligen

Dass mein Gegenspieler mich umgestoßen und am Torschuss gehindert hat, hab ich ja noch wegstecken können, aber als er mich obendrein noch einen 'Pardon' geheißen hat, habe ich die Nerven verloren und nachgetreten.

— Dietmar Hamann wegen einer Tätlichkeit vor dem Sportgericht