DFB bittet zur Kasse: Geldstrafen für 1860, Osnabrück und Jena

von Jean-Pascal Ostermeier17:31 Uhr | 27.05.2019
Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) bittet die Drittligisten 1860 München, VfL Osnabrück und Carl Zeiss Jena wegen des Fehlverhaltens ihrer Fans zur Kasse. Das DFB-Sportgericht verhängte Strafen in Höhe von 16.750 Euro an München, 4900 Euro an Osnabrück und 700 Euro an Jena. In allen drei Fällen hatten die Zuschauer pyrotechnische Gegenstände abgebrannt, es kam teils zu Spielunterbrechungen und starker Rauchentwicklung. Dies teilte der DFB am Montag mit.

(sid)

Relevante News

3. Liga: Remis zum Auftakt zwischen 1860 und Preußen Münster
19.07.2019 20:57 | 3. Liga & Regionalligen
Gebhart wechselt erneut zu 1860
15.07.2019 14:38 | 3. Liga & Regionalligen
FC Augsburg gewinnt Blitzturnier gegen Gladbach
13.07.2019 19:29 | 1. Bundesliga
1860 und Münster eröffnen die Drittliga-Saison 2019/2020
03.07.2019 13:03 | 3. Liga & Regionalligen

Das nächste Spiel ist immer das nächste.

— Matthias Sammer