3. Liga & Regionalligen

DFB: Geldstrafe für Hansa Rostock

19:11 Uhr | 20.11.2018

1:0 Soukou (8.)
2:0 Pepic (84.)

90'20:45HZENDE
Drittligist Hansa Rostock ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) wegen unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger in drei Fällen zu einer Geldstrafe in Höhe von 38.350 Euro verurteilt worden. Das teilte der DFB am Dienstag mit. Im Pokalspiel gegen den VfB Stuttgart (2:0) im August waren insgesamt 92 pyrotechnische Gegenstände abgebrannt worden. Außerdem wurde eine Rakete abgeschossen, mindestens fünf Becher wurden in den Innenraum geworfen.

(sid)

Weitere Informationen
Ex-VfB-Co-Trainer berichtet von Streitfragen mit Reschke

vor 2 Monaten


Die wissen nicht einmal, dass Luft im Ball ist. Die glauben doch, der springt, weil ein Frosch drin ist.

— Max Merkel über die Kompetenz von Fußballfunktionären