3. Liga & Regionalligen

DFB: Geldstrafe für Hansa Rostock

19:11 Uhr | 20.11.2018

1:0 Soukou (8.)
2:0 Pepic (84.)



Drittligist Hansa Rostock ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) wegen unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger in drei Fällen zu einer Geldstrafe in Höhe von 38.350 Euro verurteilt worden. Das teilte der DFB am Dienstag mit. Im Pokalspiel gegen den VfB Stuttgart (2:0) im August waren insgesamt 92 pyrotechnische Gegenstände abgebrannt worden. Außerdem wurde eine Rakete abgeschossen, mindestens fünf Becher wurden in den Innenraum geworfen.

(sid)

Weitere Informationen
Ex-VfB-Co-Trainer berichtet von Streitfragen mit Reschke

vor 22 Tagen


Relevante News
Zwickau setzt sich vom Tabellenkeller ab
10.12.2018 21:17 | 3. Liga & Regionalligen
Unterhaching verpasst Sprung auf Platz vier
09.12.2018 16:18 | 3. Liga & Regionalligen
Kwasniok neuer Trainer in Jena
09.12.2018 16:16 | 3. Liga & Regionalligen

Ich hatte gedacht, dass die Eintracht sich schon etwas aufgebaut hat, ich war richtig erschrocken: Die hatten nur das Kicker-Sonderheft.

— Karl-Heinz Körbel über das bisherige Scoutsystem der Eintracht, als er in Frankfurt als Talentscout anfing