3. Liga & Regionalligen

DFB-Sportgericht sperrt Braunschweigs Sauerland

17:25 Uhr | 20.11.2018

0:1 Dorda (34.)
0:2 Ibrahimaj (41.)

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat David Sauerland vom Drittligisten Eintracht Braunschweig für ein Spiel gesperrt. Der 21-Jährige wurde zudem mit einer Geldstrafe von 1500 Euro belegt. Der Verein stimmte dem Urteil zu, das damit rechtskräftig ist.

Der Abwehrspieler war am 15. Spieltag der 3. Liga im Heimspiel gegen den KFC Uerdingen (0:2) in der 74. Minute mit einer Roten Karte vom Platz gestellt worden.

(sid)

Weitere Informationen
Protest gegen Montagsspiele: Stimmungsboykott der Fans

vor 3 Monaten


Relevante News
3. Liga: Osnabrück weiter auf Kurs - KSC und Uerdingen patzen
16.02.2019 17:09 | 3. Liga & Regionalligen
Zweiter Sieg in Folge: Braunschweig gibt Rote Laterne ab
04.02.2019 21:36 | 3. Liga & Regionalligen
3. Liga: Braunschweig mit Sieg gegen Rostock
27.01.2019 17:27 | 3. Liga & Regionalligen
Saarbrücker Kessel kehrt zu Eintracht Braunschweig zurück
06.01.2019 13:24 | 3. Liga & Regionalligen

Ich bevorzuge es, Konflikte offen auszutragen. Lieber eine Ohrfeige, als monatelang hinter dem Rücken des anderen zu stänkern. Das vergiftet doch die Atmosphäre.

— Bixente Lizarazu erklärt, warum er gerne mal losboxt