3. Liga & Regionalligen

Drittliga-Absteiger Erfurt verpflichtet Brdaric als neuen Trainer

17:34 Uhr | 28.05.2018

Der Drittligaabsteiger Rot-Weiß Erfurt hat den ehemaligen Fußballnationalspieler Thomas Brdaric als neuen Cheftrainer verpflichtet. Der 43-Jährige tritt bei den Thüringern die Nachfolge von Stefan Emmerling an, der Mitte Mai nach nur 178 Tagen im Amt entlassen worden war. Bis Saisonende steht Brdaric noch beim Oberligisten Tennis Borussia Berlin unter Vertrag.

"Wir freuen uns auf die bevorstehende Zusammenarbeit mit Thomas Brdaric und hoffen natürlich sehr, gemeinsam Rot-Weiß Erfurt wieder auf Erfolgskurs zu bringen", sagt der vorläufige Insolvenzverwalter Volker Reinhardt.

Erfurt war vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) wegen des im März angemeldeten Insolvenzverfahrens mit einem Abzug von neun Punkten bestraft worden und als Tabellenletzter aus der 3. Liga abgestiegen.

(sid)

Weitere Informationen
Osnabrück verpflichtet Abwehrspieler Trapp

vor 9 Monaten


Relevante News

Cottbus erkämpft sich Punkt im Abstiegskampf
vor 7 Stunden | 3. Liga & Regionalligen
3. Liga: Hübscher wird im Sommer neuer Preußen-Trainer
vor 16 Stunden | 3. Liga & Regionalligen
3. Liga: Saisonaus für Hachings Torjäger Hain
19.03.2019 12:32 | 3. Liga & Regionalligen
3. Liga: Hallescher FC nur remis bei Hansa Rostock
18.03.2019 21:17 | 3. Liga & Regionalligen
3. Liga: KSC wieder auf Erfolgskurs
17.03.2019 15:33 | 3. Liga & Regionalligen

Wenn jeder Spieler zehn Prozent von seinem Ego an das Team abgibt, haben wir einen Spieler mehr auf dem Feld.

— Berti Vogts