3. Liga & Regionalligen

Drittliga-Absteiger Erfurt verpflichtet Brdaric als neuen Trainer

17:34 Uhr | 28.05.2018

Der Drittligaabsteiger Rot-Weiß Erfurt hat den ehemaligen Fußballnationalspieler Thomas Brdaric als neuen Cheftrainer verpflichtet. Der 43-Jährige tritt bei den Thüringern die Nachfolge von Stefan Emmerling an, der Mitte Mai nach nur 178 Tagen im Amt entlassen worden war. Bis Saisonende steht Brdaric noch beim Oberligisten Tennis Borussia Berlin unter Vertrag.

"Wir freuen uns auf die bevorstehende Zusammenarbeit mit Thomas Brdaric und hoffen natürlich sehr, gemeinsam Rot-Weiß Erfurt wieder auf Erfolgskurs zu bringen", sagt der vorläufige Insolvenzverwalter Volker Reinhardt.

Erfurt war vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) wegen des im März angemeldeten Insolvenzverfahrens mit einem Abzug von neun Punkten bestraft worden und als Tabellenletzter aus der 3. Liga abgestiegen.

(sid)

Weitere Informationen
Osnabrück verpflichtet Abwehrspieler Trapp

vor 5 Monaten


Relevante News
Wiesbaden verpasst Sprung auf Platz zwei
12.11.2018 22:13 | 3. Liga & Regionalligen
Erneute Klatsche für neuen Fortuna-Coach Kaczmarek
11.11.2018 15:14 | 3. Liga & Regionalligen
3. Liga: Polizist bei 1860 gegen Halle verletzt
11.11.2018 13:12 | 3. Liga & Regionalligen
Tabellenführer Osnabrück nur Remis in Aalen
10.11.2018 16:36 | 3. Liga & Regionalligen

Tja, und dann sagt man immer, Schwatte können nicht schießen.

— Collin Benjamin nach seinem 1:0-Siegtor in Hannover, das er mit einem Volltreffer an die Unterkante der Latte erzielte