Effenberg wird nicht als KFC-Coach einspringen

von Marcel Breuer11:56 Uhr | 10.10.2019
Wird beim KFC Uerdingen nicht auf die Trainerbank zurückkehren: Stefan Effenberg. Foto: Uwe Anspach/dpa
Stefan Effenberg wird beim sportlich kriselnden Drittligaclub KFC Uerdingen nicht als Trainer einspringen. Dies erklärte der neue Manager des Krefelder Fußballclubs am Donnerstag bei seiner Vorstellung in der Düsseldorfer Arena.


«Ich bin da keine Option, das haben wir von Anfang an ausgeschlossen. Wir werden zeitnah eine Lösung mit dem bisherigen Co-Trainer Stefan Reisinger finden», sagte Effenberg. Der 51-Jährige sieht in dem zuletzt oft als Chaos-Club bezeichneten Drittligisten viel Potenzial. «Wir arbeiten daran einige Dinge zu verändern. Ich bin sehr motiviert und habe totalen Bock darauf», sagte der ehemalige Nationalspieler.

(dpa)

KFC Uerdingen 05
3. Liga
Rang: 12Pkt: 16Tore: 13:17





Relevante News

Sascha Mölders beendet Karriere am Saisonende
16.10.2019 15:52 | 3. Liga & Regionalligen
3. Liga: Uerdingen holt Steuernagel als Cheftrainer
16.10.2019 12:11 | 3. Liga & Regionalligen
Göktan über Drogen-Zeit: «Komplett zerstört»
14.10.2019 17:00 | 3. Liga & Regionalligen

Wir waren besonders motiviert. Dieser Trainer Camacho, Caramba oder wie der heißt, hat vor dem Spiel im spanischen Fernsehen gesagt, Fußball in Deutschland ist nur bumm, bumm, bumm. Nächstes Mal soll er die Fresse halten.

— Giovane Elber nach dem 4:2-Sieg der Bayern bei Real Madrid