Frings wird neuer Trainer des SV Meppen

von Marcel Breuer16:46 Uhr | 14.07.2020
Übernimmt beim FC Meppen: Torsten Frings. Foto: picture alliance / Boris Roessler/dpa
Der frühere Nationalspieler Torsten Frings wird neuer Trainer des Fußball-Drittligisten SV Meppen. Das gaben die Emsländer am Dienstag bekannt. Der 43-Jährige unterschrieb in Meppen einen Zweijahresvertrag plus Option für eine Verlängerung.

Frings tritt die Nachfolge von Christian Neidhart an, der nach sieben Jahren im Verein zu Rot-Weiss Essen wechselt. «Der SV Meppen ist ein Traditionsclub mit ganz viel Potenzial und Leidenschaft», sagte Frings. «Die 3. Liga ist eine Profiliga, die absolut begeistert. Was hier in den letzten Jahren aufgebaut wurde, ist einfach klasse!»



Der 79-malige Nationalspieler begann seine Trainerkarriere als Assistenzcoach bei seinem Herzensclub Werder Bremen. Danach trainierte er von Januar bis Dezember 2017 den SV Darmstadt 98 in der ersten und zweiten Liga. In der Bundesliga spielte Frings für Werder Bremen, Borussia Dortmund und Bayern München.

© dpa-infocom, dpa:200714-99-789552/2

(dpa)

Torsten Frings
TrainerDeutschland
Zum Profil



Das, was Toni macht, könnte man als bezahlten Urlaub bezeichnen. Er macht Urlaub und bezahlt dafür.

— Thomas Schaaf über den Brasilianer Ailton, der beim Trainingsauftakt unentschuldigt fehlte