Hachinger Börsenabenteuer startet mit 8,10-Euro-Aktie

von Jean-Pascal Ostermeier19:53 Uhr | 15.07.2019
Präsident Schwabl initiierte den Börsengang
Fußball-Drittligist SpVgg Unterhaching hat sein Abenteuer Börsengang gestartet. Der ehemalige Bundesligist (1999-2001) bietet die Wertpapiere seit Montag zu einem Festpreis von 8,10 Euro an der Börse München an. Die Zeichnungsfrist endet am 26. Juli, es werden bis zu 954.365 Aktien ausgegeben. Der Bruttoemissionserlös soll demnach bei bis zu 7,7 Millionen Euro liegen.


Im Anschluss an die Zeichnungsfrist wird die Haching-Aktie im Mittelstandsegment m:access der Börse München notieren. Ziel der Spielvereinigung ist der Aufstieg in die 2. Liga innerhalb der kommenden drei Jahre. Der Börsengang soll die dafür nötige finanzielle Planungssicherheit garantieren.

(sid)

SpVgg Unterhaching
3. Liga
Rang: 11Pkt: 1Tore: 1:1



Relevante News

Plus von 75 Prozent: Haching-Aktie nimmt weiter Fahrt auf
31.07.2019 16:14 | 3. Liga & Regionalligen
Krise als Konstante: Kaiserslautern zum Erfolg verdammt
16.07.2019 12:56 | 3. Liga & Regionalligen
3. Liga: Unterhaching verpflichtet Stürmer Naudts
05.06.2019 18:40 | 3. Liga & Regionalligen
3. Liga: 792 Minuten - Haching stellt Torlos-Rekord auf
14.04.2019 15:37 | 3. Liga & Regionalligen

Von so einer Berührung fällt nicht mal meine Oma um.

— Axel Kruse