3. Liga & Regionalligen

Halle verpasst Sprung in Spitzengruppe

21:32 Uhr | 16.10.2018




Der Hallesche FC hat den Sprung in die Spitzengruppe der 3. Fußball-Liga verpasst. Das Team von Trainer Torsten Ziegner unterlag in einem Nachholspiel der 10. Runde 0:1 (0:1) gegen Hansa Rostock und fiel durch seine fünfte Saisonniederlage in der Tabelle hinter die Gäste zurück. Rostock kletterte durch seinen dritten Auswärtssieg in dieser Spielzeit auf den siebten Rang.

Cebio Soukou gelang bereits in der dritten Minute der Siegtreffer für die Gäste. Für den Hansa-Torjäger war es bereits der fünfte Saisontreffer.

Ursprünglich hätte das Spiel bereits am 29. September stattfinden sollen, doch der Deutsche Fußball-Bund (DFB) musste die Begegnung nach einer Untersagungsverfügung der Stadt Halle aufgrund von Sicherheitsbedenken absagen.

(sid)

Weitere Informationen
Hecking kritisiert schnelle Korkut-Entlassung: "...dann haben wir ein Problem"

vor 3 Monaten


Relevante News
Halle rund drei Monate ohne Mai
10.01.2019 12:56 | 3. Liga & Regionalligen
Ex-Profi Pieckenhagen wird Sportvorstand bei Hansa Rostock
05.01.2019 18:14 | 3. Liga & Regionalligen
3. Liga: Halle leiht Berliner Jungstürmer Pronitschew aus
05.01.2019 12:39 | 3. Liga & Regionalligen
Medien: Dotschew und Thiele müssen bei Hansa gehen
03.01.2019 15:10 | 3. Liga & Regionalligen
Schädlich als Halle-Präsident zurückgetreten
16.12.2018 19:46 | 3. Liga & Regionalligen

Klimowicz' Ausgleich kurz vor Spielende kam zu spät.

— DSF-Videotext