Medien: Trainer Hildmann in Kaiserslautern vor dem Aus

von Jean-Pascal Ostermeier15:25 Uhr | 15.09.2019
Sascha Hildmann steht in Kaiserslautern vor dem Aus
Das 1:6-Debakel des Fußball-Drittligisten 1. FC Kaiserslautern beim SV Meppen wird FCK-Trainer Sascha Hildmann Medienberichten zufolge den Job kosten. Das Fachmagazin kicker berichtete am Sonntag, dass die Trennung vom 47-Jährigen beschlossene Sache sei, allerdings erst am Montag vollzogen und bekannt gegeben werden soll. Die Pfälzer hinken ihren Ansprüchen hinterher und liegen nur einen Punkt vor den Abstiegsrängen.


Hildmann hatte das Amt am 6. Dezember von Michael Frontzeck übernommen, seither mit dem viermaligen deutschen Meister aber nie zwei Siege nacheinander gefeiert. Sportdirektor Boris Notzon hatte bereits nach der Pleite am Samstag ein klares Bekenntnis vermieden. "Jetzt heißt es, das erst einmal sacken lassen, analysieren und alles in Ruhe besprechen", sagte Notzon.

(sid)

1. FC Kaiserslautern
3. Liga
Rang: 14Pkt: 9Tore: 13:18



Sascha Hildmann
K'lauternTrainerDeutschland
Zum Profil



Wir haben Niko ausgesucht, weil er wie Jupp das Familiäre und Menschliche hat, das ist wichtiger, als wenn uns einer erklären kann, was eine falsche Neun oder flache Raute ist.

— Uli Hoeneß