3. Liga & Regionalligen

Osnabrück gewinnt in letzter Minute gegen Uerdingen

21:10 Uhr | 05.11.2018

1:1 Danneberg (63.)
2:1 Marcos (90.)
0:1 Schorch (56.)

90'19:00HZENDE
Der VfL Osnabrück hat die Tabellenführung in der 3. Fußball-Liga in letzter Minute ausgebaut. Gegen Aufsteiger KFC Uerdingen siegte das Team von Trainer Daniel Thioune zum Abschluss des 14. Spieltages dank eines Handelfmeters von Marcos Alvarez (90.+3) in der Nachspielzeit. Die Niedersachsen sind mit 29 Punkten Tabellenerster vor dem großen Rivalen Preußen Münster (27). Die Krefelder (22) verpassten dagegen den Anschluss an die Spitze.

Nach einer ereignisarmen ersten Halbzeit brachte Verteidiger Christopher Schorch (56.) die Gäste aus Krefeld nach Flanke von Weltmeister Kevin Großkreutz per Kopf in Führung. Nur wenige Minuten später erzielte Tim Danneberg (63.) den Ausgleich.

Kurz darauf sah der frühere Bundesliga-Profi Maximilian Beister (66.) eine äußerst umstrittene Gelbe-Rote-Karte. In der Nachspielzeit bekam der VfL einen klaren Elfmeter zugesprochen, nachdem Manuel Konrad den Ball im Strafraum mit der Hand spielte. Alvarez verwandelte souverän zu seinem achten Saisontreffer.

(sid)

Weitere Informationen
Simeone lobt Dortmund in höchsten Tönen

vor 3 Monaten


Relevante News
Uerdingen erwägt Umzug nach Düsseldorf oder Wattenscheid
12.02.2019 10:59 | 3. Liga & Regionalligen
Uerdingen auch unter Hoffnungsträger Meier weiter sieglos
09.02.2019 16:22 | 3. Liga & Regionalligen
Uerdingen muss Wiesinger 180.000 Euro nachzahlen
07.02.2019 16:11 | 3. Liga & Regionalligen

Im Training geht er stundenlang raus, knallt aufs Tor, trifft irgendwo hinten in den Weiher oder schießt Vögel ab. Dass das heute besser geklappt hat, muss am schlechten Rasen gelegen haben, von dem ihm die Kugel glücklich auf den rechten Fuß gesprungen ist.

— Holger Stanislawski über Marcel Rath