Punkte gegen den Abstieg: Braunschweig siegt beim KFC

von Jean-Pascal Ostermeier21:01 Uhr | 22.04.2019
Der frühere deutsche Fußball-Meister Eintracht Braunschweig hat im Abstiegskampf der 3. Liga einen ungemein wichtigen Sieg gefeiert. Die Niedersachsen setzten sich am Ostermontag zum Abschluss des 34. Spieltags souverän 3:0 (1:0) beim KFC Uerdingen durch, kletterten damit auf Platz 14 und haben zwei Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz.


Manuel Janzer (21.), Marcel Bär (55.) und Mike Feigenspan (75.) trafen in Duisburg gegen die Uerdinger, die nach nur einem Sieg im Jahr 2019 weiter nach unten schauen müssen. Der einstige Pokalsieger, der durch Maximilian Beister einen Handelfmeter verschoss (43.) und Stephan Aigner mit Gelb-Rot verlor (81.), ist bei sechs Punkten Vorsprung auf Rang 16 noch nicht gerettet.

(sid)

Relevante News

3. Liga: Uerdingen holt Steuernagel als Cheftrainer
16.10.2019 12:11 | 3. Liga & Regionalligen
Bochum: Bapoh fällt mit Kreuzbandriss lange aus
11.10.2019 14:47 | 2. Bundesliga
Effenberg wird nicht als KFC-Coach einspringen
10.10.2019 11:56 | 3. Liga & Regionalligen

Wenn das Handy klingelt, kann man aus dem Bus aussteigen - und wir fahren weiter. Der hat ja ein Handy und kann sich ein Taxi rufen.

— Werner Lorant