Regionalliga-Reform: NOFV bringt 4. Liga ins Gespräch

von Jean-Pascal Ostermeier15:54 Uhr | 28.09.2017
Eine Reform der Regionalliga steht im Raum
In der Diskussion um eine Aufstiegsreform in der Regionalliga schlägt der Nordostdeutsche Fußballverband (NOFV) die Einführung einer 4. Liga unter der Leitung des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) vor. Das berichtet der MDR.

Dem Vorschlag zufolge soll die Struktur der 3. Liga nicht verändert werden. Stattdessen soll die Regionalliga grundlegend reformiert werden, nicht nur der oft kritisierte Modus zum Aufstieg.


Laut NOFV könnten sich die Vereine eine zwei- oder dreigleisige 4. Liga vorstellen, was der "leistungsorientierten Entwicklung des Fußballsports in Deutschland gerecht werden" würde. Weitere Details wurden nicht genannt.

Derzeit können aus den fünf Regionalligen nur drei Mannschaften aufsteigen. Der DFB will das System reformieren.

(sid)

Ich werde mir eine Schaf-Farm in Neuseeland kaufen und Schafswurst herstellen, um sie nach Bayern zu exportieren. Nee, mal im Ernst, was für eine blöde Frage ist das? Wie denkt man sich solche Fragen aus? Gibt man sein Hirn schon vor oder erst nach dem Journalistikstudium ab?

— Peter Neururer auf die Frage nach seinen Plänen nach dem Wiederaufstieg in die Bundesliga