Regionalliga-Reform: NOFV bringt 4. Liga ins Gespräch

von Jean-Pascal Ostermeier15:54 Uhr | 28.09.2017
Eine Reform der Regionalliga steht im Raum
In der Diskussion um eine Aufstiegsreform in der Regionalliga schlägt der Nordostdeutsche Fußballverband (NOFV) die Einführung einer 4. Liga unter der Leitung des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) vor. Das berichtet der MDR.

Dem Vorschlag zufolge soll die Struktur der 3. Liga nicht verändert werden. Stattdessen soll die Regionalliga grundlegend reformiert werden, nicht nur der oft kritisierte Modus zum Aufstieg.


Laut NOFV könnten sich die Vereine eine zwei- oder dreigleisige 4. Liga vorstellen, was der "leistungsorientierten Entwicklung des Fußballsports in Deutschland gerecht werden" würde. Weitere Details wurden nicht genannt.

Derzeit können aus den fünf Regionalligen nur drei Mannschaften aufsteigen. Der DFB will das System reformieren.

(sid)

Relevante News

Bremen: Schaaf springt als Co-Trainer ein
21.10.2019 10:31 | 3. Liga & Regionalligen
Lok Leipzig: Wolf löst Joppe als Trainer ab
20.10.2019 14:20 | 3. Liga & Regionalligen
Nach langem Streit: DFB regelt Aufstieg zur 3. Liga
27.09.2019 15:54 | 3. Liga & Regionalligen
BVB gibt sich in Cottbus keine Blöße
06.09.2019 19:59 | 1. Bundesliga
Regensburger Hoffmann nach Aalen ausgeliehen
10.07.2019 11:08 | Transferticker

Ich habe bei der Wohnungssuche schon eine Absage bekommen, weil der Vermieter einen langfristigen Mieter wollte.

— Markus Weinzierl bei seiner Vorstellung als neuer Trainer von Schalke 04