Wiesbaden verpasst Sprung auf Platz zwei

von Jean-Pascal Ostermeier22:13 Uhr | 12.11.2018
Fußball-Drittligist SV Wehen Wiesbaden hat den Sprung auf den zweiten Tabellenplatz verpasst. Zum Abschluss des 15. Spieltages verlor die Mannschaft von Trainer Rüdiger Rehm vor eigenem Publikum mit 2:3 (1:1) gegen Carl Zeiss Jena. Die Gäste verließen dank des ersten Siegs nach zuletzt neun Spielen ohne Dreier die Abstiegsränge.

12.11.2018



Ein Doppelpack von Phillip Tietz (28. und 75.) und Manfred Starke (80.) drehten die Partie zu Gunsten der nun auf Platz 16 liegenden Thüringer. Wiesbaden war durch den achten Saisontreffer von Mittelstürmer Manuel Schäffler (17.) zunächst in Führung gegangen, Niklas Schmidt (89.) sorgte per Foulelfmeter in der Schlussphase lediglich für den Anschluss.

Der ambitionierte SVWW rutschte nach seiner sechsten Saisonniederlage auf Position acht ab. Spitzenreiter VfL Osnabrück ist nun sieben Punkte entfernt. Der Karlsruher SC hat auf dem Relegationsrang hinter dem punktgleichen Tabellenzweiten Preußen Münster drei Zähler Vorsprung auf den früheren Zweitligisten.

(sid)

SV Wehen Wiesbaden
3. Liga
Rang: 8Pkt: 23Tore: 32:23



Relevante News

Zweitliga-Aufsteiger Wiesbaden verpflichtet Tietz
20.06.2019 11:49 | Transferticker
2. Liga: Wiesbaden leiht Bartels von Köln aus
19.06.2019 17:49 | Transferticker
Wehen verlängert Vertrag mit Torwart Watkowiak
17.06.2019 16:31 | 2. Bundesliga
Bremens Schmidt auf Leihbasis nach Osnabrück
14.06.2019 19:22 | Transferticker

Dass er im Abseits stand, können Sie an den Streifen im Rasen erkennen, die nach FIFA-Regeln gemäht wurden.

— Johannes B. Kerner