3. Liga: Magdeburg verpasst zweiten Sieg - Osnabrück gewinnt in Unterzahl

von Jean-Pascal Ostermeier16:22 Uhr | 31.07.2021
Der 1. FC Magdeburg spielt gegen Freiburg II nur 0:0
Der 1. FC Magdeburg, Borussia Dortmund II und 1860 München haben am zweiten Spieltag der 3. Liga den zweiten Sieg verpasst. Der FCM kam gegen Aufsteiger SC Freiburg II über ein torloses Remis nicht hinaus. Das Nachwuchsteam des BVB musste sich gegen Waldhof Mannheim mit einem 1:1 (1:0) zufriedengeben. Torlos trennten sich der SV Wehen Wiesbaden und die Münchner Löwen.

Samstag, 31.07.2021



Freiburgs Keeper Niklas Sauter parierte einen Foulelfmeter von Magdeburgs Baris Atik (13.) und sicherte damit den Breisgauern einen Zähler. Marco Pasalic (17.) brachte derweil die Dortmunder in Führung, doch Joseph Boyamba (61.) markierte den 1:1-Ausgleich.

Zweitliga-Absteiger VfL Osnabrück gewann in Unterzahl in seinem ersten Saisonmatch 2:1 (2:1) beim 1. FC Saarbrücken. Dennis Erdmann (6., Eigentor) und Ba-Muaka Simakala (43.) schossen die Tore für die Niedersachsen. Dabei hatte der Osnabrücker Omar Traore nach einer Notbremse (3.) die Rote Karte gesehen. Julian Günther-Schmidt (13.) gelang das zwischenzeitliche 1:1.



Der 1. FC Kaiserslautern unterlag beim SV Meppen mit 0:1 (0:1). Max Dombrowka (45.+1) traf zum Tor des Tages für die Emsländer.

Viktoria Köln kam gegen den FSV Zwickau über ein 1:1 (0:0), nachdem die Rheinländer zum Auftakt bei Aufsteiger Viktoria Berlin mit 1:2 den Kürzeren gezogen hatten. Simon Handle (73.) traf zum 1:0 für den Klub aus Höhenberg, Marius Hauptmann (86.) sicherte dem FSV mit seinem Tor einen Zähler.

(sid)

Der Titel gehört in den Westen!

— Gladbachs Stefan Effenberg zum Meisterschafts-Duell mit Borussia Dortmund, 1994/95.