Für Afrika-Cup-Ticket: Tansanias Spieler erhalten Grundstücke

von Jean-Pascal Ostermeier19:59 Uhr | 25.03.2019
Die Fußball-Nationalmannschaft Tansanias hat im wahrsten Sinne des Wortes für ihr Land gespielt: Nach der geglückten Qualifikation für den Afrika-Cup in Ägypten (21. Juni bis 19. Juli) schenkte Staatspräsident John Magufuli am Montag bei einem Festakt in Daressalam jedem Spieler ein Grundstück in der Hauptstadt Dodoma.


Die Mannschaft von Trainer Emmanuel Amunike, 1994 mit Nigeria als Spieler bei der WM in den USA vertreten, hatte am Sonntag durch ein 3:0 gegen den bereits qualifizierten ostafrikanischen Rivalen Uganda erstmals seit 39 Jahren das Ticket für die Endrunde der Kontinentalmeisterschaft gelöst.

(sid)

Tansania



Wenn man keinen Plan hat, muss man Glück haben. Aber ich hatte den Plan, das Glück zu erzwingen.

— Australiens Trainer Guus Hiddink über die eingewechselten Spieler Tim Cahill und John Aloisi, die bei der WM 2006 einen 0:1-Rückstand gegen Japan in den letzten Minuten in einen 3:1-Sieg verwandelten