Champions League

AS Rom kurz vor Achtelfinal-Einzug, Valencia feiert ersten Sieg

20:58 Uhr | 07.11.2018

Der italienische Fußball-Erstligist AS Rom mit dem Ex-Wolfsburger Edin Dzeko steht kurz vor dem Einzug in die K.o.-Phase der Champions League. Die Römer fuhren beim 2:1 (1:0) bei ZSKA Moskau am 4. Spieltag bereits den dritten Sieg in der Gruppe G ein und haben als Tabellenführer mit neun Punkten nun fünf Zähler Vorsprung vor den drittplatzierten Moskauern. Real Madrid kann am Abend (21.00 Uhr) mit einem Sieg bei Viktoria Pilsen nach Punkten mit den Italienern gleichziehen.

Konstantinos Manolas (4.) per Kopf und Lorenzo Pellegrini (59.) trafen für die Gäste. Arnor Sigurdsson (50.) glich für ZSKA zwischenzeitlich aus. Moskaus Hördur Magnusson sah wegen wiederholten Foulspiels Gelb-Rot (56.).

Der FC Valencia feierte beim 3:1 (2:1) gegen den Schweizer Meister Young Boys Bern das erste Erfolgserlebnis in der Gruppe H. Santi Mina (14./42.) mit seinen ersten beiden Treffern in der Königsklasse sowie Carlos Soler (56.) befeuerten die Hoffnungen der Spanier auf das Achtelfinale. Roger Assale (37.) glich zwischenzeitlich für Bern aus. Sekou Sanogo (77.) sah aufseiten der Gäste nach einem groben Foulspiel die Rote Karte.

Valencia ist mit fünf Zählern zumindest für wenige Stunden Zweiter. Tabellenführer Juventus Turin (9 Punkte) empfängt am Abend (21.00 Uhr) noch Manchester United (4). Bern bleibt bei einem Punkt stehen und hat kaum noch Chancen auf das Weiterkommen.

(sid)

Weitere Informationen
Regionalliga: Erfurt bis Jahresende abgesichert

vor einem Monat


Der Suker ist natürlich ein Stehgeiger, der rumsteht.

— Franz Beckenbauer