Bozdogan im Interview: Über Schalke, die Champions League und das Duell mit dem BVB

von marcel.gross15:28 Uhr | 15.09.2021
Bozdogan im Interview: Über Schalke, die Champions League und das Duell mit dem BVB

Erst vor knapp drei Wochen wurde der Leih-Wechsel von Can Bozdogan von Schalke 04 zu Besiktas Istanbul offiziell verkündet. Anstatt mit seinem alten Verein um den Wiederaufstieg in die Bundesliga zu kämpfen, spielt der erst 20 Jahre junge Mittelfeldspieler heute in der Champions League gegen Borussia Dortmund. Aufgrund seiner Königsblauen Vergangenheit ein besonderes Duell, wie er im Interview mit „Sport1“ verriet.

Mittwoch, 15.09.2021



„Ein verrückter Zufall“

Can Bozdogan ist im Sommer 2019 vom 1. FC Köln zum FC Schalke gewechselt und hat bislang keine Erfahrung in internationalen Wettbewerben sammeln können. Dies könnte sich nun ändern, ausgerechnet gegen den BVB. „Ein verrückter Zufall, oder? Ich freue mich schon sehr drauf. Mit Schalke habe ich ein Derby gegen gegen den BVB gespielt. Das hat schon einen enorme Bedeutung für mich“, wird der 20-Jährige zitiert und ergänzt: „Ich habe als kleiner Junge mit dem Fußball angefangen, damit ich das mal erlebe. Wenn ich wirklich eingesetzt werde, ginge ein Traum in Erfüllung!“.

12

Can Bozdogan
BesiktasMittelfeldDeutschland
Zum Profil

Person
Alter
20
Größe
1,72
Gewicht
72
Fuß
L
Saison 2021/2022

Süper Lig

Spiele
2
Tore
-
Vorlagen
-
Karten
---


„Es war keine Flucht“

Neben der Partie gegen den BVB wurde Bozdogan auch zu seinem Wechsel weg von Schalke befragt. Auf die Frage, ob er von Schalke geflüchtet sei, antwortete Bozdogan deutlich. „Es war keine Flucht! Ich habe meine Einsatzchancen dort einfach nicht mehr so gesehen“, so der 20-Jährige. „Es ist nach dieser schwierigen Saison auch für den Kopf sicherlich gut, dass es einen Neuanfang gibt“, ergänzt Bozdogan. Auf die Frage, ob er nochmal für Schalke auflaufen würde, kann der junge Mittelfeldspieler keine klare Antwort geben. „Ob Schalke, oder hierbleiben, das wird sich am Ende des Jahres zeigen“, so Bozdogan.



„Alles gewinnen“

Mit dem BVB, Sporting Lissabon und Ajax Amsterdam hat Besiktas drei große Konkurrenten im Kampf um das Weiterkommen in der Champions League erwischt. Bozdogan hat trotzdem große Ziele mit seinem Verein in der diesjährigen Champions League Saison. „Alles gewinnen – das ist immer das Ziel von Besiktas. Ich bin auch ein Gewinner-Typ und möchte hier Titel holen. Unser Anspruch ist es, in dieser Gruppe weiterzukommen“, gibt sich der neue Spieler seiner Mannschaft kämpferisch.







Serge Gnabry spielt bei mir immer.

— Joachim Löw