Reus wünscht sich Duell mit Messi - BVB ohne Schulz

von Jean-Pascal Ostermeier15:22 Uhr | 16.09.2019
Marco Reus freut sich auf das Duell mit dem FC Barcelona
Marco Reus sehnt das Duell mit dem angeschlagenen Lionel Messi geradezu herbei. "Ich würde mich freuen, wenn er spielen würde. Er ist der beste Spieler der Welt", sagte der Offensivspieler von Borussia Dortmund vor dem Champions-League-Auftakt gegen den FC Barcelona (Dienstag, 21.00 Uhr/Sky) während der Pressekonferenz am Montag.


Messi kämpft mit den Folgen einer Wadenverletzung, ist aber beim spanischen Meister seit Sonntag wieder im Training. "Wir wissen es nicht, ob er spielt", sagte Trainer Lucien Favre, "sie sind mit oder ohne Messi gut." Reus mahnte: "Wir müssen auf der Hut sein und viel leiden. Gleichzeitig müssen wir mutig sein und nach vorne spielen."

Nico Schulz wird dabei nicht helfen können. Der Linksverteidiger fällt wegen einer Fußverletzung weiterhin aus. "Keine Chance", sagte Favre. Die Entscheidung über einen Einsatz von Rechtsverteidiger Lukasz Piszczek (muskuläre Probleme) falle kurzfristig.

(sid)



Bis auf die 12 Karten war’s fast ein Freundschaftsspiel.

— Reiner Calmund