Mourinho und AS Rom blamieren sich in Norwegen

von Jean-Pascal Ostermeier | sid22:35 Uhr | 21.10.2021
Nach 1:6-Klatsche: Jose Mourinho gesteht Fehler ein
Trainer Jose Mourinho und die AS Rom haben sich in der Conference League bis auf die Knochen blamiert. Der italienische Spitzenklub ging beim norwegischen Meister FK Bodö/Glimt am Donnerstag mit 1:6 (1:2) unter. Dadurch verdrängte Bodö/Glimt mit sieben Punkten die Roma (6) von der Tabellenspitze in der Gruppe C.


"Sie haben mehr Qualität als wir. Ihre erste Mannschaft ist ein deutlich besseres Team als unsere zweite Mannschaft", sagte Mourinho: "Es ist mein Fehler. Ich wollte der ersten Garde nach dem Spiel bei Juventus eine Pause geben. Ich habe dieses Entscheidung getroffen. Und am Ende sind sie bessere Spieler als meine."

(sid)

Jose Mourinho
AS RomTrainerPortugal
Zum Profil



Das war ein ziemlich schwacher Fehlpass.

— Heribert Faßbender