1. Bundesliga | 26.05.2021 10:58 Uhr

Ambitionierte Bundesligisten mit Interesse an Serdar

Suat Serdar musste leiden

Nach dem Abstieg von Schalke 04 in die zweite Bundesliga ist der Verein auf Spielerverkäufe angewiesen. Laut „Sport1“ sollen Bayer 04 Leverkusen und Hertha BSC nun an Suat Serdar interessiert sein.

8

Suat Serdar
SchalkeMittelfeldDeutschland
Zum Profil

Person
Alter
24
Größe
1,83
Gewicht
75
Fuß
R
Saison 2020/2021

Bundesliga

Spiele
25
Tore
1
Vorlagen
2
Karten
3--


Serdar nach Verletzungen außer Form

Suat Serdar überzeugte beim 1. FSV Mainz 05 als starker zentraler Mittelfeldspieler. Auch bei Schalke spielte der Deutsch-Türke zuerst groß auf. Verletzungen warfen den 24-Jährigen aber weit zurück, weshalb er für S04 in der Vergangenheit nicht mehr die erhoffte Verstärkung war. Trotz seiner vielen Verletzungen schaffte er es aber in den vergangenen Spielzeiten immer auf mindestens 20 Einsätze.



Den Abstieg von Schalke 04 mit mehreren Negativ-Rekorden konnte auch er in dieser Saison nicht verhindern. In 25 Einsätzen gelangen ihm in der Horror-Saison nur ein Tor und drei Vorlagen. Vor allem zu Saisonbeginn fiel der Mittelfeldmotor mit einer Oberschenkelverletzung aus und verpasste so fünf der ersten sieben Spiele.

Serdar will auf hohem Niveau spielen

Für Suat Serdar stand nach dem Abstieg seines Vereins fest, dass er höhere Ziele verfolgt. Nach der 0:1 Niederlage bei Arminia Bielefeld sagte er in einem Interview er wolle dauerhaft in der Champions League spielen. Mit Bayer 04 Leverkusen und Hertha BSC sind nun zwei Bundesligisten am Nationalspieler interessiert, die dieses Ziel ebenfalls verfolgen. Ein hohe Ablöse dürfte für Serdar nicht fällig werden.


Schalke muss ihn unbedingt verkaufen, um die leeren Kassen zu füllen und das Gehalt einzusparen. Sein Marktwert liegt laut „Transfermarkt.de“ bei elf Millionen Euro. Der Vertrag läuft nur noch bis 2022, was den Preis weiter senken dürfte.

Bei beiden Vereinen würde Serdar allerdings in der kommenden Saison die Champions League verpassen. Während Leverkusen in der Europa League spielt, mussten die Hauptstädter bis zuletzt gegen den Abstieg kämpfen.





Für das Spiel Paris St. Germain gegen Rosenborg Trondheim darf ich Ihnen auf jeden Fall schon einmal 900 Prozent mehr Tore versprechen.

— Birte Karalus nach dem 0:0 der Bayern gegen Helsingborg.