1. Bundesliga | 29.11.2022 11:30 Uhr

Daten und Fakten: Was bleibt von Max Kruse in Wolfsburg?

Seit Montag gehen der VfL Wolfsburg und Max Kruse (34) getrennte Wege. Fussballdaten.de nennt Fakten, die man vom Ex-Nationalspieler bei den „Wölfen“ in Erinnerung behalten wird.


„Er war nicht dabei und wird auch in Zukunft nicht mehr dabei sein“, mit diesem Statement beendete Wolfsburgs Trainer Niko Kovac (51) am 10. September 2022 nach dem 1:0-Erfolg bei Eintracht Frankfurt das Kapitel „Max Kruse und der VfL“. Teil 2 in diesem Fall.

Die Suspendierung des ehemaligen deutschen Nationalspielers, zum 14. und letzten Mal von Bundestrainer Joachim Löw am 11. Oktober 2015 in der EM-Qualifikation gegen Georgien (2:1) in Leipzig eingesetzt, schlug in den sozialen Netzwerken hohe Wellen.

9

Max Kruse
WolfsburgAngriffDeutschland
Zum Profil

Person
Alter
34
Größe
1,80
Gewicht
76
Fuß
L
ø-Note
4,00
Saison 2022/2023

Bundesliga

Spiele
5
Tore
-
Vorlagen
-
Karten
---


6 Siege

Faktisch war sie aber komplett nachvollziehbar.

  • Ohne Kruse verlor Wolfsburg nur noch eines von 10 Bundesliga-Spielen (0:2 bei Union Berlin)
  • Aus diesen 10 Spielen generierte die Kovac-Elf 6 Siege, davon 4 in Serie unmittelbar vor der WM-Pause.
  • Kruse markierte seinen letzten Treffer im Dress des VfL Wolfsburg am 34. Spieltag der Saison 2021/2022, beim 2:2 gegen Meister FC Bayern München.

Ein Titel, 2 Rekorde

2 Rekorde nimmt Max Kruse dennoch aus seinem unglücklich verlaufenen, zweiten Engagement in Wolfsburg mit.

VfL Wolfsburg
Bundesliga
Rang: 7Pkt: 26Tore: 30:20



  • Im Januar 2022 wurde der gebürtige Reinbeker neben Bruno Labbadia (56) zum einzigen Bundesliga-Profi, der für 6 Vereine auflief und dabei jeweils 30 Partien bestritt.
  • Zudem holte Kruse mit seinem Elfmetertor bei Eintracht Frankfurt im Februar 2022, also in seiner letzten Saison vor der Beurlaubung, Stefan Kuntz (60) ein, der für 4 verschiedene Bundesliga-Teams vom Punkt getroffen hatte (30 Elfmeter).
  • Max Kruse gewann mit Wolfsburg nur einen Titel, ebenso wie der legendäre Däne Nicklas „The Lord“ Bendtner, DFL-Supercup-Sieger 2015 durch ein 6:5 n. E. gegen Bayern München in der heimischen Volkswagen Arena.


International stellte das Erreichen des Champions-League-Viertelfinales gegen Real Madrid 2016 mit 4 Tor-Beteiligungen von Max Kruse (2 Treffer) den größten Erfolg für den Ex-Nationalspieler bei den Niedersachsen dar. 
Peter Neururer beim Amtsantritt als Trainer des 1. FC Saarbrücken...

Seid ihr wirklich so blind, wie alle sagen?

Peter Neururer beim Amtsantritt als Trainer des 1. FC Saarbrücken...