Italien | 21.05.2022 21:36 Uhr

Finale Grande: Landet der AC doch noch (h) Inter Mailand?

Die italienische Serie A sieht erstmals in den letzten 10 Jahren eine Meisterschafts-Entscheidung am 38. Spieltag. Seltener gab es das im gleichen Zeitraum in keiner anderen Top-5-Liga in Europa. Die Mailänder Stadt-Meisterschaft zwischen Milan und Inter hält ganz Italien in Atem. 

Die Fans umlagerten den AC Milan am Samstag auf dem Klubgelände in Milanello. „Alle wollen bei Milan den Titel“, schrieb Italiens Fußballbibel Gazzetta dello Sport dazu.

Der AC Mailand kann erstmals seit 2011 wieder italienischer Meister werden und sich in der erst 5. Entscheidung in der Serie A am letzten Spieltag in diesem Jahrtausend den „Scudetto“ holen. Zum 19. Mal in seiner Vereinsgeschichte.

Einer, der weiß, wie Serie-A-Finaltage gehen, steht auf der anderen Seite: Simone Inzaghi (45). 2002 gewann Inzaghi als Profi von Juventus Turin das Meister-Fernduell gegen Inter. „Die Bilder von dem in Tränen aufgelösten Ronaldo gingen damals um die Welt“, schreibt Italien-Experte Oliver Birkner im Kicker-Sportmagazin (Donnerstag-Ausgabe) über dieses unvergessene Finale und Inter-Superstar Ronaldo Nazario.

Als Italien den Millenniums-Meister suchte…

Als Spieler zog Inzaghi, der jetzige Coach von Inter Mailand, auch im Millennium-Finale 2000 mit Lazio Rom am letzten Spieltag noch an Juventus vorbei. Für die „Laziali“ und Trainer-Legende Sven-Göran Eriksson (74) war es die zweite und bis heute letzte italienische Meisterschaft.

Wie heute Milan und Inter, so trennten auch damals nur zwei Punkte Lazio Rom und Juventus. Aber: Juventus verspielte den Titel beim in Italien als legendär geltenden Regenspiel (0:1) in Perugia. Lazio zog mit einem 3:0 gegen Reggina Calcio noch vorbei und ließ die ewige Stadt beben.

2001 vibrierte das Stadio Olimpico am Ufer des Tiber erneut in seinen Grundfesten: Die AS Rom mit Klub-Idol Francesco Totti und Torjäger Gabriel Battistuta holte sich mit einem 3:1 gegen den AC Parma und im Dreier-Duell mit Juventus Turin und Lazio den ersten „Scudetto“ seit 1983.

Milan im Saisonfinale: 2 aus 3

Auch 2022 wird der Titel in der gleichen Stadt bleiben. Für Titelverteidiger Inter Mailand ist am Sonntag ein Sieg gegen Sampdoria Genua Pflicht. Milan reist in die Reggio Emilia, zu US Sassuolo. „Du musst fest daran glauben, Simone“, beschwor Altmeister Eriksson den Regengott, „vielleicht regnet es ja heftig in der Reggio Emilia…“

Ob Regenwetter oder nicht. Der AC Mailand ging in seiner ruhmreichen Historie 3-mal mit einem knappen Vorsprung ins Saisonfinale. Zwei Mal, 1988 und 1999 mit dem deutschen Stürmer Oliver Bierhoff, holten die „Rossoneri“ am Ende den Titel. Nur 1973 scheiterte Milan noch am letzten Spieltag. Juventus Turin mit Dino Zoff, Helmut Haller und Fabio Capello („Eine Kapelle für Capello“) zogen durch ein 2:1 bei der AS Rom noch vorbei. 



AC Mailand
Serie A
Rang: 1Pkt: 86Tore: 69:31



Cristian Gamboa, VfL Bochum, beschreibt das Gefühl, in der Bundesliga zu spielen...

In der 2. Bundesliga war es aufputschend für mich wie sieben Tassen Kaffee, in der Bundesliga sind es mindestens elf.

Cristian Gamboa, VfL Bochum, beschreibt das Gefühl, in der Bundesliga zu spielen...