DFB-Pokal-Achtelfinale: Undankbares Bayern-Los und zwei Derbys

von Fussballeck20:05 Uhr | 23.10.2022
Nächste Runde ausgelost: Das Teilnehmerfeld im DFB-Pokal wird immer kleiner. Foto: Christof Koepsel/Getty Images for DFB

In der Sportschau wurde am Sonntagabend das Achtelfinale des DFB-Pokals ausgelost. DFB-Geschäftsführer Oliver Bierhoff und Losfee Maria Asnaimer führten die Achtelfinal-Auslosung durch. Neben elf Bundesligisten sind fünf Zweitligisten in der nächsten Runde vertreten. Die Partien finden am 31. Januar, sowie dem 1., 7. und 8. Februar statt. Damit gibt es zum ersten Mal in der Pokal-Geschichte eine Aufteilung auf vier Termine.

Zwei Derbys im Achtelfinale

Die Ziehung im deutschen Fussballmuseum in Dortmund ergab gleich zwei Derbys. Der VfL Bochum spielt in einem kleinem Derby im heimischen Stadion gegen Borussia Dortmund. Außerdem trifft Eintracht Frankfurt im Nachbarschaftsduell auf Zweitligist Darmstadt 98. Titelverteidiger RB Leipzig empfängt nach einem 4:0-Sieg gegen den HSV zu Hause die TSG 1899 Hoffenheim.

Der FC Bayern München hat ein undankbares Auswärtslos erwischt. Die Münchner müssen beim 1. FSV Mainz 05 antreten, sollten jedoch der klare Favorit sein. Bundesliga-Tabellenführer Union Berlin begrüßt den VfL Wolfsburg. Auch gibt es ein reines Zweitliga-Duell: Der 1. FC Nürnberg empfängt Fortuna Düsseldorf. Damit wird mindestens ein Zweitligist ins Viertelfinale einziehen.

Alle 8 Partien des Achtelfinals im Überblick:

1. FSV Mainz 05 – FC Bayern München VfL Bochum – Borussia Dortmund Eintracht Frankfurt – SV Darmstadt 98 RB Leipzig – TSG 1899 Hoffenheim 1. FC Nürnberg – Fortuna Düsseldorf Union Berlin – VfL Wolfsburg SC Paderborn – VfB Stuttgart SV Sandhausen – SC Freiburg

Weitere News und Transfergerüchte rund um den deutschen Fussball findest du hier>>




Die Einfachheit das ist die Schwierigkeit. Und darin liegt auch die Schönheit.

— Niko Kovac