DFB-Pokal

DFB-Pokal: BFC Dynamo gegen Köln im Olympiastadion

17:44 Uhr | 29.06.2018

1:0 Twardzik (19.)
1:1 Terodde (21.)
1:2 Terodde (34.)
1:3 Terodde (42.)
1:4 Drexler (44.)
1:5 Risse (59.)
1:6 Koziello (63.)
1:7 Drexler (69.)
1:8 Terodde (78.)
1:9 Schaub (86.)



Die Erstrundenpartie im DFB-Pokal zwischen dem Regionalligisten BFC Dynamo und dem Erstliga-Absteiger 1. FC Köln am 19. August findet im Berliner Olympiastadion statt. Das gab die Senatsverwaltung der Hauptstadt nach Absprache mit dem Verein und der Olympiastadion GmbH bekannt.

Traditionelle Heimspielstätte des BFC ist der Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark, dieser ist am Pokalwochenende jedoch durch die Para-Leichtathletik-Europameisterschaft belegt. Aus diesem Grund stellt das Land Berlin dem BFC Dynamo das Olympiastadion zur Verfügung.

"Ich bin froh, dass wir im Sinne der Sportmetropole Berlin eine gemeinsame Lösung gefunden haben", sagte der Berliner Sportsenator Andreas Geisel. BFC-Präsident Norbert Uhlig ergänzte: "Eigentlich klingt es wie ein Traum. Der BFC Dynamo spielt im Berliner Olympiastadion gegen den 1. FC Köln. Zwar 'nur' die 1. Runde und nicht das Finale, aber eben im DFB-Pokal."

(sid)

Weitere Informationen
Klubs bekennen sich zur Zentralvermarktung

vor 5 Monaten


Gäbe es ein Stadion für 4,5 Millionen Menschen - es wäre voll.

— Kroatiens Mittelfeldspieler Ivan Rakitic vor dem Finale gegen Frankreich über die Euphorie der Fans bei der WM 2018