DFB-Pokal: Saarbrücken trifft auf Leverkusen, Bayern empfangen Frankfurt

von Jean-Pascal Ostermeier18:44 Uhr | 08.03.2020
Leverkusen trifft auf Saarbrücken
Fußball-Regionalligist 1. FC Saarbrücken trifft im Halbfinale des DFB-Pokals auf Bayer Leverkusen. Das ergab die Auslosung durch Nationaltorhüterin Almuth Schult im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund. Die Saarländer hatten sich als erster Viertligist überhaupt in die Vorschlussrunde gespielt. Im zweiten Halbfinale empfängt Titelverteidiger Bayern München seinen Vorgänger Eintracht Frankfurt. Gespielt wird am 21. und 22. April.

"Wir freuen uns auf das Halbfinale. Die Chance ist natürlich nicht ganz so groß, wenn man sieht, was Leverkusen derzeit abliefert", sagte Saarbrückens Geschäftsführer David Fischer in der ARD: "Es wird ein großer Pokalabend, jeder freut sich darauf. Vielleicht hat Leverkusen einen ganz, ganz schlechten Abend."



Saarbrücken hatte auf dem Weg in das erste Pokal-Halbfinale seit 1985 unter anderem die beiden Bundesligisten Fortuna Düsseldorf und 1. FC Köln aus dem Wettbewerb geworfen. Aufgrund des Umbaus des Ludwigsparkstadions trägt Saarbrücken seine Heimspiele im Hermann-Neuberger-Stadion im benachbarten Völklingen aus. Fischer erklärte, der Verein bemühe sich, auch das Halbfinale dort spielen zu können.

(sid)

Die Mannschaft erinnerte mich so ein bißchen an die SPD. Sie haben den Teamgeist heraufbeschworen, sich Mut zugesprochen und am Ende fehlten irgendwie 20%

— Thomas Hitzelsperger via Twitter über das WM-Aus der deutschen Nationalmannschaft