Klubs dürfen kommende Saison Trikotärmel im DFB-Pokal selbst vermarkten

von Jean-Pascal Ostermeier16:56 Uhr | 05.07.2019
Neue Werbefläche auf Trikots
In der kommenden Spielzeit dürfen die am DFB-Pokal teilnehmenden Vereine die Werbefläche auf den Trikotärmeln selbst vermarkten. Dies bestätigte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) dem Informationsdienstleister SPONSORs. Ob auch in der Spielzeit 2020/21 eine Selbstvermarktung durch die Klubs vorgesehen ist oder der DFB dann wieder zentral vermarktet, steht nicht fest.

Der Pokal-Wettbewerb wird seit 2009 zentral vom Verband im Drei-Jahres-Turnus vermarktet. In den vergangenen sieben Jahren zierte das Volkswagen-Logo die rechten Ärmel aller teilnehmenden Mannschaften. Die Partnerschaft zwischen dem Wolfsburger Automobilkonzern und dem DFB läuft noch bis Juni 2024.

(sid)

Der saß auf der Tribüne und schwenkte ein T-Shirt über dem Kopf. Sein Name ist Diego.

— Ruud van Nistelrooy nach dem 0:0 gegen Argentinien auf die Frage nach dem besten Südamerikaner