Nach Medaillen-Wurf: Wieder Ärger um Wagner

von Jean-Pascal Ostermeier18:38 Uhr | 20.05.2018
Wagner war sichtlich frustriert nach der Niederlage
Ex-Nationalspieler Sandro Wagner hat auch zum Ende seiner ganz persönlichen "scheiß Woche" noch einmal für Ärger gesorgt. Weil der Stürmer seine Silbermedaille nach dem mit Bayern München verlorenen DFB-Pokalfinale gegen Eintracht Frankfurt (1:3) einem Fan zuwarf, droht ihm Knatsch mit den Bossen des deutschen Fußball-Rekordmeisters.


Präsident Uli Hoeneß fand die Aktion "nicht in Ordnung" und betonte: "Das werden wir sicherlich ansprechen." Wagner will nach der Final-Ehrung der Münchner einen Zuschauer auf der Tribüne des Berliner Olympiastadions erkannt haben, dem er die Plakette zuwarf.

Der Anhänger twitterte Bilder der Medaille mit den Worten: "Wagner wirft seine Medaille ins Publikum, ich habe sie. Für mich ist sie unverkäuflich, ich halte sie in Ehren, was er eben nicht konnte."

9

Sandro Wagner
AngriffDeutschland
Zum Profil

Person
Alter
31
Größe
1,94
Gewicht
92
Fuß
R
ø-Note
3,18
Saison 2017/2018

Bundesliga

Spiele
25
Tore
12
Vorlagen
3
Karten
4--


Wagner (30) hatte die Woche über für Schlagzeilen gesorgt, als er nach der Nicht-Berücksichtigung für den vorläufigen WM-Kader geräuschvoll aus der Nationalmannschaft zurücktrat. Bundestrainer Joachim Löw attackierte den Confed-Cup-Sieger deshalb scharf. Bei der Meisterfeier der Bayern am Sonntag sprach Wagner von einer "scheiß Woche" aus seiner Sicht.

(sid)

FC Bayern München
Bundesliga
Rang: 3Pkt: 14Tore: 20:8



Der FC Tirol hat eine Obduktion auf mich.

— Peter Pacult