DFB-Pokal

Nächtliches Feuerwerk vor dem Teamhotel

14:37 Uhr | 23.04.2019

1:1 Jatta (24.)
0:1 Yussuf Poulsen (12.)
1:2 Janjicic (53., Eigentor)
1:3 Emil Forsberg (72.)

90' 20:45 HZ ENDE

Auf dieses nächtliche Feuerwerk hätte RB Leipzig vor dem Pokal-Halbfinale beim Hamburger SV sehr gern verzichtet.

Vor dem Mannschafts-Hotel der Sachsen wurden in der Nacht auf Dienstag Raketen und Böller gezündet. Das zeigt ein Video, das in sozialen Netzwerken kursiert.

Ein RB-Sprecher bestätigte der Deutschen Presse-Agentur, dass das Feuerwerk rund eine Minute gedauert hatte und auf der gegenüberliegenden Straße gezündet worden war.

Der Tabellendritte der Fußball-Bundesliga war am Montag nach dem Abschlusstraining von Leipzig nach Hamburg gereist. Beim Tabellenzweiten der zweiten Liga spielen die Sachsen an diesem Dienstag (20.45 Uhr/ARD und Sky) um den erstmaligen Einzug ins Finale des DFB-Pokals.

(dpa)

Weitere Informationen
Präsident Dietrich: Auch bei VfB-Abstieg "keine Notverkäufe"

vor einem Monat


Wir wollen uns von Spiel zu Spiel konzentrieren und die Tordifferenz verringern.

— Christoph Daum