DFB-Auswärtstrikot bricht Rekorde

von Jean-Pascal Ostermeier | sid13:30 Uhr | 17.06.2024
DFB-Auswärtstrikot bricht Rekorde
Foto: AFP/SID/KIRILL KUDRYAVTSEV

Das pink-lila Auswärtstrikot der deutschen Fußball-Nationalmannschaft feiert am Mittwoch EM-Premiere - und bricht schon im Vorfeld alle Verkaufsrekorde. Das Shirt "ist das am besten verkaufte Trikot in der Geschichte aller DFB-Trikots", sagte Sprecher Oliver Brüggen von DFB-Ausrüster adidas dem SID. "Besonders häufig geordert" werde das Dress mit der Nummer 8 von Toni Kroos.

Deutschland

Fifa-Weltrangliste: 13Stand:

Zu konkreten Produktionszahlen äußert sich der Sportartikelhersteller aus Herzogenaurach, wo die DFB-Auswahl während der EM auf dem Firmengelände von adidas wohnt, nicht. "Wir freuen uns über die wachsende Begeisterung für die EURO 2024 und die weiterhin hohe Nachfrage nach den DFB-Trikots", sagte Brüggen lediglich.

Engpässe habe man trotz hoher Nachfrage noch nicht zu verzeichnen. "Aktuell sind das Heim- und Auswärtstrikot über unsere eigenen Vertriebskanäle sowie bei Handelspartnern verfügbar. Wir stehen bezüglich weiterer Trikot-Mengen im Austausch mit dem Fachhandel", sagte Brüggen.

Beim EM-Auftakt gegen Schottland (5:1) in München waren Kapitän Ilkay Gündogan und Co. traditionell in Weiß aufgelaufen, am Mittwoch (18.00 Uhr/ARD und MagentaTV) in Stuttgart im zweiten Gruppenspiel gegen Ungarn kommt erstmals Pink-Lila zum Einsatz. Das Trikot feierte im März in Frankfurt gegen die Niederlande (2:1) Premiere. Der erwartbaren Kritik der Traditionalisten war der DFB damals mit einer cleveren Werbekampagne begegnet.

(sid)




Für einen Klub, bei dem die Fans ,,You'll never walk alone" singen, ist das beschämend.

— Bayer Leverkusens Sportdirektor Rudi Völler über den FC Liverpool, der bereit war, an der ,,Super League" teilzunehmen...