So kommt Deutschland schon am Mittwoch ins EM-Achtelfinale

von Marcel Breuer | dpa18:00 Uhr | 15.06.2024
Deutschlands Kai Havertz (l-r), Joshua Kimmich, Toni Kroos und Ilkay Gündogan stehen zusammen.
Foto: Federico Gambarini/dpa

Nach dem 5:1-Auftaktsieg gegen Schottland und dem 3:1 der Schweiz gegen Ungarn kann die deutsche Fußball-Nationalmannschaft schon am kommenden Mittwoch den Einzug ins Achtelfinale der Heim-Europameisterschaft perfekt machen.

Allerdings kommt es in der Gruppe A neben dem eigenen Auftritt gegen Ungarn (18.00 Uhr/ARD/MagentaTV) auch auf das Ergebnis im folgenden Spiel der Schweiz gegen Schottland (21.00 Uhr/ARD/MagentaTV) an. 

Deutschland erreicht am Mittwoch das EM-Achtelfinale: 

- bei einem Sieg gegen Ungarn, wenn Schottland nicht gegen die Schweiz gewinnt. 

Dann hätte Deutschland sechs Punkte, die Schweiz maximal ebenfalls sechs, Schottland maximal einen und Ungarn null Punkte. Die DFB-Elf wäre vor dem abschließenden Spiel gegen die Schweiz am 23. Juni (21.00 Uhr/ARD/MagentaTV) mindestens Gruppenzweiter. Gegen die Schweiz ginge es im direkten Duell nur noch um den Gruppensieg. 

Auch bei einem Unentschieden oder einer Niederlage gegen Ungarn hätte die DFB-Elf beste Chancen auf den Einzug in die K.o.-Runde. Seit der Aufstockung auf 24 Mannschaften 2016 und der Modusänderung, dass die vier besten Gruppendritten ins Achtelfinale kommen, schied noch nie ein Team in der Gruppenphase aus, das mindestens drei Punkte und dabei eine ausgeglichene Torbilanz hatte.

(dpa)





Auch nach einem verlorenen Spiel muss man guten Gewissens sagen dürfen: An mir kann es nicht gelegen haben.

— Bernard Dietz