Spielball der EM 2020 heißt "Uniforia"

von Jean-Pascal Ostermeier21:33 Uhr | 06.11.2019
Die EM 2020 findet in zwölf verschiedenen Ländern statt
Der offizielle Spielball der paneuropäischen EM 2020 heißt "Uniforia". Das gaben die Europäische Fußball-Union (UEFA) und Sportartikelhersteller adidas am Mittwochabend bekannt. Der Name spielt auf die integrative Kraft (englisch: unity) und die Euphorie (euphoria) an, die der Fußball mit sich bringen kann.


Um das 60-jährige Bestehen des EM-Turniers zu feiern, findet die EURO (12. Juni bis 12. Juli) in zwölf verschiedenen Ländern statt - von diesem besonderen Format haben sich die Designer des Spielballs inspirieren lassen. So sind beispielsweise die GPS-Koordinaten der zwölf Austragungsorte auf "Uniforia" integriert. Kräftige, grau-schwarze Pinselstriche symbolisieren zudem das Verschmelzen von Grenzen innerhalb des Kontinents.

Deutschland

Fifa-Weltrangliste: 16Stand:



"Bei der Gestaltung eines Balls möchten wir immer die aktuelle Kultur und den Zeitgeist der Straße berücksichtigen. Insbesondere in unseren Key Cities haben wir festgestellt: Die Menschen müssen wieder zusammenfinden. Die Europameisterschaft ist eine großartige Gelegenheit, um die Kraft zu zeigen, die in einer Gemeinschaft steckt", sagte adidas-Produktdesignerin Anika Marie Kennaugh.

(sid)

Relevante News

Nationalmannschaft: Stark trainiert mit Maske
vor 4 Stunden | EM-Qualifikation
DFB-Coach Löw: «Wir brauchen Automatismen»
13.11.2019 07:58 | Nationalmannschaft

Der springt so hoch - wenn der wieder runter kommt, liegt auf seiner Glatze Schnee.

— Norbert Nachtweih über Dieter Hoeneß