Ashley Cole: „Timo Werner wird unterschätzt“

von Christopher Holz16:11 Uhr | 03.05.2021
Timo Werner stand beim FC Chelsea zuletzt in der Kritik. Acht Spiele am Stück konnte er trotz guter Chancen kein Tor erzielen. Auch wenn der berühmte Knoten mittlerweile geplatzt ist, zieht sogar Werner eine nüchterne Bilanz seiner ersten Premier League Saison. Er bezeichnet seine Ziele als „leicht verfehlt“.

Thomas Tuchel war unbeeindruckt

Trotz der langen Torflaute hielt Trainer Thomas Tuchel an Timo Werner in der Spitze fest. Das sollte belohnt werden: am vorletzten Spieltag brach Werner den Fluch und erzielte das entscheidende Tor zum 1:0 Sieg gegen West Ham United. Am vergangenen Spieltag beim 2:0 Heimsieg gegen den FC Fulham legte er dem Doppeltorschützen Kai Havertz ein Tor mustergültig vor.

11

Timo Werner
ChelseaAngriffDeutschland
Zum Profil

Person
Alter
25
Größe
1,81
Gewicht
75
Fuß
R
Saison 2020/2021

Premier League

Spiele
33
Tore
6
Vorlagen
8
Karten
1--


Ashley Cole erklärt Timo Werners Stärken

Bei „Sky Sports“ stärkte der Ex-Nationalspieler und ehemalige Chelsea-Verteidiger Ashley Cole Timo Werner den Rücken: „Ich glaube wirklich, er wird unterschätzt. Klar, er hat ein paar große Chancen liegenlassen, aber als Trainer siehst du das anders. Du siehst die Laufwege und wie der Spieler Löcher reißt, um seine Mitspieler in Szene zu setzen oder was für wichtige Pässe er spielt. Thomas Tuchel setzt Timo richtig ein, und zwar zwischen den Abwehrreihen wo er wirklich gefährlich ist.“

FC Chelsea
Premier League
Rang: 3Pkt: 64Tore: 55:32



Der ehemalige Trainer von Fulham, Chris Coleman, sagte, er erwarte noch Großes von Timo Werner, wenn dieser sich richtig in London eingelebt hat. „Er ist eine ständige Bedrohung, er rennt jedem Ball hinterher. Er ist sich für keinen Sprint zu schade.“

Werner wird noch sehr wichtig für Chelsea

„Es war ein hartes Jahr für ihn, aber er hat in Ansätzen gezeigt, warum Frank Lampard ihn unbedingt haben wollte und warum Chelsea 60 Millionen Euro für ihn bezahlt hat. Ich habe das Gefühl, dass dieser Junge in der nächsten Saison eine Menge Tore für Chelsea schießen wird. Er wird für Chelsea noch ungeheuer wichtig werden“, erklärte Coleman.


Selbst in der „enttäuschenden“ ersten Premier League Saison für Chelsea gelangen Timo Werner wettbewerbsübergreifend 24 Scorerpunkte. Mehr als Chelsea-Legende Eden Hazard.





Wir haben nicht erwartet, dass wir hier hoch gewinnen.

— Augsburgs Trainer Markus Weinzierl nach einem 0:3 in München gegen den FC Bayern