England

Farke: "Kein anderer Verein in England hat diese Bilanz"

19:40 Uhr | 17.05.2019

Teammanager Daniel Farke hat den Premier-League-Aufstieg seines Fußballklubs Norwich City als "sensationellen und einzigartigen Erfolg" bezeichnet. Der Traditionsverein habe "unter großem finanziellen Druck" gestanden und "die besten Spieler verkaufen müssen", sagte der 42-Jährige bei Sport1. Ein Transferüberschuss von 50 Millionen Pfund aus den vergangenen 24 Monaten sei eine Bilanz, die "kein anderer Verein in ganz England vorzuweisen hat", betonte der Aufstiegscoach.

Im Kampf um den Klassenverbleib in der höchsten englischen Spielklasse macht sich Farke keine Illusionen. "Was die finanziellen Möglichkeiten in puncto Etat, Transferausgaben und Spielergehälter angeht, liegen wir definitiv auf Platz 20", sagte der frühere Coach der zweiten Mannschaft von Borussia Dortmund, der 2017 nach Norwich gekommen war.

Als eines der wenigen Premier-League-Teams ohne potenten Investor müsse Norwich City noch "den Preis für einige Sünden der Vergangenheit zahlen". Die Wettbewerbsfähigkeit will Farke (Vertrag bis 2022) in Zukunft über Investitionen in die Infrastruktur und den Nachwuchsbereich steigern. "Dieser Weg ist für uns alternativlos, und wir sind da auch realistisch", sagte Farke.

(sid)

Weitere Informationen
Kuriose Werder-Wette: Kabine putzen bei BVB-Titelgewinn

vor 6 Tagen


Zidane hat den Oberkörper eines echten Zweikämpfers, aber die Fußsohlen einer Ballerina.

— Gerd Rubenbauer