FC Liverpool setzt Siegesserie beim FC Chelsea fort

von Marcel Breuer19:37 Uhr | 22.09.2019
Liverpool steht nach sechs Saisonspielen bei 18 Punkten. Foto: Frank Augstein/AP
Der Champions-League-Sieger FC Liverpool hat seine Siegesserie in der englischen Premier League fortgesetzt. Die Reds setzten sich am Sonntag mit 2:1 (2:0) beim Europa-League-Gewinner FC Chelsea durch.


Nach sechs Siegen aus sechs Spielen führen die Reds die Premier-League-Tabelle mit fünf Punkten Vorsprung vor Titelverteidiger Manchester City an. Die Mannschaft von Trainer Pep Guardiola hatte am Samstag mit 8:0 gegen den Tabellenletzten FC Watford gewonnen.

Trent Alexander-Arnold (14. Minute) und Roberto Firmino (30.) trafen in London für das Team von Trainer Jürgen Klopp. N'Golo Kanté (71.) erzielte den Anschlusstreffer für Chelsea, der allerdings zu spät kam. Zuvor war der vermeintliche Ausgleich durch César Azpilicueta (27.) nach Videobeweis wegen einer Abseitsstellung aberkannt worden.



Der FC Arsenal drehte am Sonntag in Unterzahl das Spiel und gewann zuhause mit 3:2 (0:1) gegen Aston Villa. Nicolas Pépé (59.) per Strafstoß, Calum Chambers (81.) und Pierre-Emerick Aubameyang (84.) trafen für die Gunners, bei denen der deutsche Ex-Weltmeister Mesut Özil nur auf der Bank saß. Ainsley Maitland-Niles hatte in der 41. Minute nach einem Foul die Gelb-Rote Karte gesehen. John McGinn (20.) und Wesley (60.) hatten Aufsteiger Villa zweimal in Führung geschossen.

(dpa)

Die Philosophie der meisten europäischen Teams ist es, keinen Treffer zu kassieren, sogar in Heimspielen.

— Sir Alex Ferguson